02.01.2013 09:36
Bewerten
 (0)

HSBC: A-/D-Linie NYSE (Daily) - A/D-Linie versus herangereifte Stimmungslage

A/D-Linie versus herangereifte Stimmungslage
Dehnt man die letzte Auswertung auf die südlichen „Sorgenkinder“ Spanien und Italien aus, so dokumentiert der „unbestechliche“ Maßstab der o. g. Glättungslinien inzwischen dort sogar eine bessere Marktverfassung wie für die deutschen "Blue Chips". Diese Tatsache liefert ein Indiz für eine nachhaltige Gezeitenwende in den Südländern – doch dazu später mehr! Zur Einordnung der grundsätzlichen Marktverfassung ist die Analyse der Marktbreite unerlässlich. Zu den ältesten Instrumenten, die Konstitution eines Marktes einzuschätzen, zählt die Advance-Decline-Linie. Für alle an der NYSE notierten Papiere befindet sich das Marktbreite-Barometer auf einem zyklischen Hoch, so dass der Aufschwung unverändert von der Mehrzahl der Aktien getragen wird, was für eine gesunde Marktverfassung spricht (siehe Chart). Zumindest fehlt derzeit die Ausbildung einer negativen Divergenz wie z. B. im Jahr 2007, als die A-/D-Linie deutlich vor den amerikanischen Indizes toppte. Den einzigen Wermutstropfen stellt derzeit die optimistische Stimmung der Marktteilnehmer dar. Gemäß der jüngsten Sentimenterhebung der „American Association of Individual Investors“ liegt der Anteil der Bullen unter den US-Privatanlegern aktuell mit gut 46 % so hoch wie zuletzt im Februar 2012.

A-/D-Linie NYSE (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

Heute im Fokus

DAX startet etwas stärker -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Großaktionäre drängen STADA-Führung wohl zu Okay für Übernahme -- Rational und KRONES erhöhen Dividende -- GfK im Fokus

Autobauer Chery sieht Rechte durch Daimler-Elektromarke EQ verletzt. GfK: Inflation dämpft Konsumlaune der deutschen Verbraucher. Medigene plant wichtigen Studienstart. Pfeiffer Vacuum will nach abgewehrter Busch-Übernahme deutlich zulegen. Geheime Facebook-Abteilung: Welches Hardwareprodukt plant der Internetriese?

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
SAP SE716460
Siemens AG723610
BMW AG519000
Deutsche Lufthansa AG823212
BayerBAY001