26.11.2012 09:15
Bewerten
 (0)

HSBC: Bauer (Weekly) - Technik, die begeistert!

Technik, die begeistert!
Die Bauer-Aktie zählt derzeit zu den charttechnisch interessantesten auf dem gesamten deutschen Kurszettel. Dafür sorgt zunächst einmal die inzwischen zum „hundersten“-Mal getestete Haltezone aus verschiedenen Tiefs zwischen 17,00 EUR und 15,71 EUR, auf deren Basis das Papier nun mit einem sog. „morning star“ ein klassisches Umkehrmuster aus der Candlestickanalyse ausgeprägt hat. Zusammen mit den freundlich zu interpretierenden Indikatoren MACD und RSI sowie dem jüngste erfolgten Bruch des steilen Baissetrends seit Ende Februar (akt. bei 16,54 EUR) bestehenden berechtigte Hoffnung, dass die o. g. Unterstützungen als Sprungbrett genutzt werden. Die jüngsten Erholungshochs bei 17,93 EUR bzw. 18,08 EUR dienen dabei in Kombination mit der 38-Wochen-Linie (akt. bei 18,38 EUR) als erstes Anlaufziel. Gelingt der Bauer-Aktie auch der Sprung über diese Hürden, wäre eine kleine Bodenbildung vervollständigt. Der besondere Charme der gegenwärtigen Konstellation liegt nun darin, dass besagte Stabilisierung möglicherweise Teil eines größeren Doppelbodens ist (siehe Chart). Zusammen mit den Tiefs vom Herbst 2011 entsteht sogar ein dreifach verschachteltes, unteres Umkehrmuster, was für das Sahnehäubchen auf unser „Trendwendeszenario“ sorgt.

Bauer (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt fast 3 Prozent fester -- Dow schließt über 2 Prozent stärker -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

Nike mit mehr Gewinn. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt. Ölpreise geraten erneut unter Druck. IPO: Samsungs De-facto-Holding mit erfolgreichem Börsengang. sieht im kommenden Jahr deutliches Wachstum. Uralkali weitet Produktion aus. Zynga hofft auf Bugs Bunny & Co.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?