14.12.2012 09:25
Bewerten
 (0)

HSBC: Compagnie de Saint Gobain (Daily) - Steilvorlage aus dem Lehrbuch

Steilvorlage aus dem Lehrbuch
Technisch vielversprechend sieht derzeit die Saint Gobain-Aktie aus. Gleich mehrere positive Weichenstellungen tragen zu dieser Einschätzung bei: So gelang dem Papier nach der Rückeroberung der 200-Tages-Linie (akt. bei 29,26 EUR) auch der Spurt über den Kreuzwiderstand aus den letzten Erholungshochs bei 30,30/56 EUR, dem Abwärtstrend seit Ende April 2011 (akt. bei 30,49 EUR) sowie einem Fibonacci-Level (30,81 EUR). Dank dieses Befreiungsschlags wurde eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation (siehe Chart) komplettiert, aus der sich ein kalkulatorisches Kursziel von rund 36 EUR ableiten lässt. Für das i-Tüpfelchen auf die gegenwärtige Konstellation sorgt, dass damit gleichzeitig ein „bullisher“ Keil nach oben aufgelöst wurde. Zusätzlicher Rückenwind kommt von Seiten der Trendfolger MACD und Aroon, die sowohl auf Tages- als auch auf Wochenbasis derzeit freundlich zu interpretieren sind. Eine enge Absicherung neuer Longengagements auf Basis des o. g. ehemaligen Widerstandsclusters bei gut 30 EUR eröffnet Investoren zudem ein günstiges Chance-Risiko-Verhältnis.

Compagnie de Saint Gobain (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow stabil -- Anlagenbau drückt auf Linde-Bilanz -- VW steigert bereinigte Marge -- adidas erhöht Jahresprognose -- Dialog Semiconductor, Facebook, GoPro im Fokus

Oracle will NetSuite für 9,3 Milliarden Dollar kaufen. K+S-Konkurrent Potash kappt Prognose erneut. Wie der Facebook-Chef in einer Stunde drei Milliarden Dollar reicher geworden ist. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Apple hat eine Milliarde iPhones verkauft. Schneider Electric will rentabler werden.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?