10.01.2013 08:25
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - 5-Tages-Orakel besser als „Paul die Krake“!

5-Tages-Orakel besser als „Paul die Krake“!
In den vergangenen Tagen haben wir Sie an dieser Stelle mit unserem technischen Jahresausblick auf die vorausliegenden Monate eingestimmt. Um den Eindruck abzurunden, wollen wir an einer weiteren Tradition festhalten und die ersten Handelstage des DAX® heute etwas näher unter die Lupe nehmen. Warum das Ganze? Weil die Erfahrung zeigt, dass die ersten Handelstage einen guten Signalgeber für die Kursentwicklung im weiteren Jahresverlauf darstellen. In den letzten 25 Jahren haben die ersten fünf Handelstage immerhin 19-mal die richtige Jahrestendenz vorhergesagt. Seit 1988 entspricht dies einer Trefferquote von mehr als 75 %! Was sagt uns nun das diesjährige „Orakel“ voraus? Seit dem Jahresschlusskurs 2012 bei 7.612 Punkten konnte der deutsche Leitindex um 1,1 % zulegen – beste Aussichten also für das Aktienjahr 2013 und für das Eintreten unseres Fahrplans. Der sieht zu Jahresbeginn zwar noch ein Durchatmen des DAX® vor, geht nach einer Investmentgelegenheit im Februar aber auch von neuen Rekordständen jenseits des bisherigen Allzeithochs bei 8.151 Punkten aus (siehe „Daily Trading“ vom 2. und 3. Januar). Ein Schließen der Anfang Januar ausgeprägten Aufwärtskurslücke (untere Gapkante bei 7.666 Punkten) dürfte dabei den Startschuss für die angekündigte jahresanfängliche Schwäche liefern.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow Jones im Minus -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

US-Anleihen: Überwiegend schwächer nach Verbraucherpreisen und Yellen-Aussagen. Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?