27.11.2012 09:14
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Atempause bei 7.300 Punkten

Atempause bei 7.300 Punkten
Stabil auf hohem Niveau – so startete der DAX gestern in die neue Handelswoche. Damit gibt es keinen Grund, an dem Kursziel von 7.400 Punkten – abgeleitet aus der zuletzt mehrfach beschriebenen V-Umkehr im Stundenbereich – zu zweifeln. Dennoch wollen wir heute zunächst mit der Risikobetrachtung beginnen: Auf der Unterseite sollten Anleger vor allem die Kombination aus der Kurslücke vom 22. November (7.205 zu 7.195 Punkte) und dem markanten Märzhoch bei 7.194 Punkten beachten. Ein Abgleiten unter diese Zone würde der guten charttechnischen Verfassung der deutschen Standardwerte einen Nackenschlag versetzen; die angeführten Marken sollten deshalb als Absicherung für bestehende Longpositionen herangezogen werden. Auf der Oberseite liefert dagegen ein Spurt über die jüngsten beiden Tageshochs bei 7.312/3 Punkten eine Steilvorlage für eine unmittelbare Fortsetzung der Mitte November eingeläuteten Jahresendrally. Im Erfolgsfall dürfte der ehemalige Aufwärtstrend seit Anfang Juni (akt. bei 7.395 Punkten) angelaufen werden, so dass dann das o. g. Kursziel nahezu abgearbeitet wäre. Danach stecken die bisherigen Jahreshochs bei 7.435/48/79 Punkten die nächsten Hürden ab.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
10.169
11.20710,91
10,53
/
10,51
TD3YJE
10.93017,83
7,77
/
7,75
TD40CQ
10.62236,27
4,78
/
4,76
TD4143
9.988,928,78
2,13
/
2,10
TD473U
9.650,015,91
5,41
/
5,39
TD42LW
9.350,010,83
8,41
/
8,39
TD423C
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

Hang Seng in Rot -- BASF und Gazprom einigen sich doch auf Milliarden-Deal -- Vonovia ersetzt LANXESS im DAX -- Software AG kauft eigene Aktien

adidas schließt Lizenzvereinbarung für Brillenmode ab. Milliardenauftrag für Boeing aus Großbritannien. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. RIB Software will sich mit Kapitalerhöhung frisches Geld beschaffen. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?