14.12.2012 09:28
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Atempause täte gut

Atempause täte gut
Der gestrige Handelstag liefert beim DAX zum ersten Mal ein zartes Indiz dafür, dass die Bäume kurzfristig nicht mehr in den Himmel wachsen. Aus Sicht des Tagescharts trägt zu dieser Einschätzung vor allem das gestern ausgeprägte „bearish engulfing“ bei. Dieses negative Chartmuster wird von Indikatorenseite durch ein frisches Verkaufssignal seitens des RSI untermauert. Bricht man zudem die Zeitebene herunter, so fallen im Stundenchart verschiedene Indikatoren (z. B. MACD, RSI) ins Auge, die die jüngsten Verlaufshochs nicht mehr durch entsprechende Indikatorenpendants bestätigt haben. Die auf diese Weise entstehenden negativen Divergenzen sorgen für weitere Mosaiksteine, die eine Atempause der deutschen Standardwerte begünstigen. Eine wichtige Rolle dürfte in diesem Kontext die Anfang Juni etablierte Aufwärtstrendlinie (akt. bei 7.569 Punkten) spielen. Schließlich würde u. E. das Rebreak des angeführten Trends den Weg für eine Ausdehnung des Konsolidierungsimpulses bis zu den alten Ausbruchsmarken bei 7.479/35 Punkten ebnen. Während ersteres Level unter Tradinggesichtspunkten als Stopp herangezogen werden kann, dienen die alten Hochs bei gut 7.400 Punkten als Absicherung für mittelfristige Positionstrader.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
11.265
12.28210,85
10,52
/
10,50
TD376J
11.94016,13
7,11
/
7,09
TD3A1V
11.60031,19
3,76
/
3,74
TD3URT
10.92530,36
3,58
/
3,56
TD3SHJ
10.58714,33
7,70
/
7,68
TD2DB6
10.24610,91
10,18
/
10,16
TD2CKT
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Deutsche Bank verdreifacht Gewinn -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Fresenius hebt Prognose an -- Siemens, Nokia, Facebook, Lufthansa im Fokus

Eurokurs bleibt unter Druck. Google widersetzt sich Lösch-Wünschen. Vinci hebt Gewinnprognose an. Schwacher Euro treibt Geschäft von L'Oreal an. Fiat hebt Jahresziele an. Tesla-Fahrer sollen Teslas Verkaufen - Spitzenverkäufer bekommt ein Auto umsonst. Engagement von belgischem Investor beflügelt Aktie von adidas. Procter & Gamble wartet weiter auf die Wende.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?