16.01.2013 09:44
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Bären gewinnen das Tauziehen

Bären gewinnen das Tauziehen
Man kann es nicht oft genug betonen: Unser Jahresfahrplan für den DAX® sieht in den kommenden Wochen ein Durchatmen beim deutschen Leitindex vor, bis sich im Februar eine entscheidende Investmentgelegenheit ergibt und es anschließend auf zu neuen Höhen geht. Der Startschuss für ein dafür nötiges Kräftesammeln scheint derzeit zwar nur langsam zu fallen, aber er fällt. So hat das Aktienbarometer im Verlauf des gestrigen Handelstages die in den vergangenen Tagen ausgeprägte seitliche Schiebezone nach unten verlassen und mit dem Schließen des zum Jahreswechsel ausgeprägten Aufwärtsgaps bis auf 7.666 Punkten eine wichtige Unterstützung verletzt. Die Bullen dürften es nun erst einmal schwer haben, die Zügel zeitnah wieder in die Hand zu bekommen. Darauf deuten auch die technischen Indikatoren, die mit handfesten Verkaufssignalen (Stochastik, MACD) weitere Kursverluste begünstigen. Damit rückt nun unmittelbar die breite Haltezone aus der 38-Tages-Linie (akt. bei 7.522 Punkten) sowie mehreren Hochpunkten zwischen 7.479 und 7.425 Punkten in den Fokus. Im Anschluss lässt sich erst wieder in Form des Hochs vom März 2012 bei 7.194 Punkten eine markante Unterstützung ausmachen.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX verliert über 3 Prozent - Angst vor Grexit löst Ausverkauf aus --US-Börsen deutlich im Minus -- Griechenland wird IWF-Rate am Dienstag nicht leisten -- K+S, PayPal-IPO im Fokus

Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL. Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Volksabstimmung. Euro erholt sich. EU lehnt Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms ab. S&P senkt Griechenland auf 'CCC-'. Merkel lehnt Schuldenschnitt für Athen ab. Gläubiger vereinbaren Stillhalten vor Griechen-Referendum.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?