12.11.2012 09:39
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Bären machen Nägel mit Köpfen, oder doch nicht?

Bären machen Nägel mit Köpfen, oder doch nicht?
So richtig konnte der DAX® schon in den vergangenen Wochen nicht mehr auf der Oberseite überzeugen, blieben doch alle Angriffe auf das bisherige Jahreshoch bei 7.479 Punkten erfolglos. Zum „Farbe bekennen“ der Bären tragen auch der Bruch des Aufwärtstrends seit Juni (akt. bei 7.251 Punkten) sowie das Unterschreiten des markanten Märzhoch bei 7.194 Punkten bei. Die dynamische Erholung am Nachmittag – ausgehend vom neuen zyklischen Tief bei 7.064 Punkten – verhindert aber, dass die zuletzt skizzierte Leitplanke auf der Unterseite bei knapp 7.200 Punkten bereits nachhaltig unterschritten wurde. Da aber eine Auflösung der Schiebezone der letzten Wochen ein rechnerisches Abschlagspotential von rund 300 Punkten und damit einen Test der 200-Tages-Linie (akt. bei 6.815 Punkten) implizieren würde, gilt es eine solche Weichenstellung unbedingt zu verhindern. Dank der ausgeprägten Lunte vom vergangenen Freitag ist aber noch nicht aller Tage Abend: Eine Rückeroberung der horizontalen Marken bei 7.200 Punkten würde den größten Druck von den deutschen Standardwerten nehmen.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
8.981,5
9.740,010,05
7,67
/
7,65
TD5E1W
9.470,014,19
5,03
/
5,01
TD5G81
9.202,324,68
2,38
/
2,36
TD5G8X
8.600,032,29
4,07
/
4,05
TD4C8T
8.300,015,52
7,02
/
7,00
TD4DJY
8.100,011,23
9,26
/
9,24
TD5B6X
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX stärker -- Asiens Börsen in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar miliardenschweren Anleihenrückkauf -- 'Star Wars' verhilft Disney zu Rekord-Quartalsgewinn

BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Heidelberger Druckmaschinen schreibt Nettogewinn. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus. GM ruft über 400.000 Wagen zurück.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?