06.09.2013 10:14
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Buy-Trigger bei 8.269 Punkten

aBuy-Trigger bei 8.269 Punkten
Mit dem dreifachen Test der Schlüsselunterstützung aus dem jüngsten Verlaufstief bei 8.094 Punkten, der verbliebenen Kurslücke vom Juli (untere Gapkante bei 8.081 Punkten) sowie dem Aufwärtstrend seit September 2011 (akt. bei 8.075 Punkten) haben die deutschen Standardwerte zuletzt die Bedeutung der angeführten Bastion eindrucksvoll unterstrichen. Da dieses Haltecluster (bisher) verteidigt werden konnte und zudem der „Hammer“ vom Mittwoch gestern bestätigt wurde, können sich Investoren wieder etwas stärker der Oberseite zuwenden. Gelingt es dem DAX® die jüngsten Hochpunkte zwischen 8.258 und 8.269 Punkten zu überwinden, springt die Börsenampel wieder auf „grün“. Während im Erfolgsfall die 38-Tages-Linie (akt. bei 8.307 Punkten) nur eine Durchgangsstation auf dem Weg nach Norden darstellen sollte, halten wir dann sogar ein Wiedersehen mit den zyklischen Hochs vom August bei 8.435/38/57 Punkten für wahrscheinlich. Um die sich verbessernde charttechnische Ausgangslage nicht leichtfertig auf’s Spiel zu setzen, gilt es zukünftig die eingangs angeführte Kumulationszone nicht mehr zu unterschreiten.
DAX® (Daily)



Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama -- EZB hält angeschlagene griechische Banken am Geldtropf -- Prokon-Gläubiger stehen vor der Wahl

Varoufakis - Streben Schuldenvereinbarung am Montag an. Teures schwarz-rotes Energie-Paket. Moody's rückt Griechenland näher in Richtung Zahlungsausfall. Kartellwächter wollen Milliarden-Deal von GE und Electrolux blocken. Wenig Hoffnung für griechischen Antrag auf Aufschub beim IWF. Europäer suchen in der Krise Sicherheit in Gold - und Bitcoins.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Diese Länder horten die größten Goldreserven.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?