06.09.2013 10:14
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Buy-Trigger bei 8.269 Punkten

aBuy-Trigger bei 8.269 Punkten
Mit dem dreifachen Test der Schlüsselunterstützung aus dem jüngsten Verlaufstief bei 8.094 Punkten, der verbliebenen Kurslücke vom Juli (untere Gapkante bei 8.081 Punkten) sowie dem Aufwärtstrend seit September 2011 (akt. bei 8.075 Punkten) haben die deutschen Standardwerte zuletzt die Bedeutung der angeführten Bastion eindrucksvoll unterstrichen. Da dieses Haltecluster (bisher) verteidigt werden konnte und zudem der „Hammer“ vom Mittwoch gestern bestätigt wurde, können sich Investoren wieder etwas stärker der Oberseite zuwenden. Gelingt es dem DAX® die jüngsten Hochpunkte zwischen 8.258 und 8.269 Punkten zu überwinden, springt die Börsenampel wieder auf „grün“. Während im Erfolgsfall die 38-Tages-Linie (akt. bei 8.307 Punkten) nur eine Durchgangsstation auf dem Weg nach Norden darstellen sollte, halten wir dann sogar ein Wiedersehen mit den zyklischen Hochs vom August bei 8.435/38/57 Punkten für wahrscheinlich. Um die sich verbessernde charttechnische Ausgangslage nicht leichtfertig auf’s Spiel zu setzen, gilt es zukünftig die eingangs angeführte Kumulationszone nicht mehr zu unterschreiten.
DAX® (Daily)



Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
10.342
11.22511,24
8,96
/
8,94
TD3YQH
10.96016,72
6,39
/
6,37
TD40LX
10.62123,57
3,95
/
3,93
TD410C
10.00026,16
3,80
/
3,78
TD4315
9.716,715,31
6,58
/
6,56
TD42D7
9.375,010,59
9,98
/
9,96
TD4207
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?