21.02.2013 10:17
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Chance bereits wieder verbaut?

HSBC: DAX® (Daily) - Chance bereits wieder verbaut?
Beim DAX® hinterlässt einen etwas faden Beigeschmack, dass der erste Versuch eines Überwindens des Hochs vom Jahresauftakt bei 7.790 Punkten gescheitert ist – trotz Rückenwinds einer kleinen Bodenbildung. Zu allem Überfluss fiel der deutsche Leitindex gestern wieder unter das jüngste Hoch bei 7.737 Punkten, womit der Doppelboden sogar wieder negiert wurde. Aber erst wenn in den kommenden Tagen auch die 38-Tages-Linie (akt. bei 7.711 Punkten) wieder unterschritten wird, ist eine unmittelbare Fortsetzung des jüngsten Siegeszuges gefährdet, und ein Wiedersehen mit den jüngsten zyklischen Tiefs rückt näher. Letztere fallen dabei in den Bereich der wichtigen Unterstützungszone aus dem Hoch vom Mai 2011 bei 7.600 Punkten und dem adjustierten Aufwärtstrend seit Juni (akt. bei 7.586 Punkten), in dem es perspektivisch wieder spannend werden könnte. Übergeordnet bleibt es oberhalb der 7.600er-Marke aber konstruktiv, wenngleich der DAX® oberhalb der o. g. Glättungslinie kurzfristig die besten Startbedingungen hat, das Jahresauftakt-Hoch doch noch hinter sich zu lassen. Auch wenn sich mit Blick auf die Indikatoren im Stundenchart kurzfristig noch ein neuerliches Kräftesammeln anbahnt, machen die höheren Zeitebenen mit dominierenden Einstiegssignalen nach wie vor „Mut auf Mehr“.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
9.450,0
10.2968,49
9,65
/
9,63
TD672Y
9.826,318,57
4,93
/
4,91
TD69JA
9.740,027,89
3,36
/
3,34
TD69UL
9.151,446,27
3,46
/
3,44
TD5KPK
8.883,017,77
6,68
/
6,66
TD5KNY
8.590,012,60
8,96
/
8,94
TD5JTX
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX erholt sich -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA kostet VW wohl über 15 Milliarden Dollar -- Großbritannien-Rating gesenkt -- RWE im Fokus

K+S von Kommentaren zu Gewinnwarnung und von Politik belastet. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat. Farage fordert Freihandelsabkommen zwischen Großbritannien und EU. Microsoft zahlt 10.000 Dollar für "Zwangsupdate" auf Windows 10. Line setzt Preisspanne für Aktien fest.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?