22.01.2013 09:35
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Doppelter „inside day“

Doppelter „inside day“
Nachdem der DAX® bereits am Freitag innerhalb der Handelsspanne des Vortags verblieb, haben die deutschen Standardwerte dieser Entwicklung gestern nochmals die Krone aufgesetzt, indem erneut ein „inside day“ zu Buche steht. Rein technisch dokumentiert dieses Verlaufsmuster eine gewisse Orientierungslosigkeit seitens der Marktteilnehmer. Neuer Schwung sollte aufkommen, wenn das Phänomen „doppelter inside day“ mit einem Spurt über das gestrige Tageshoch bei 7.750 Punkten nach oben aufgelöst wird. Im Erfolgsfall rücken die letzten beiden Verlaufshochs bei 7.786/90 Punkten wieder auf die Agenda, die übergeordnet die entscheidenden Leitplanken darstellen. So würde ein neues Verlaufshoch die Seitwärtsphase seit Jahresbeginn zu den Akten legen und damit für eine neuerliche Bestätigung der Rally seit Mitte November sorgen. Der ehemalige Aufwärtstrend seit Anfang Juni (akt. bei 7.873 Punkten) markiert dann die letzte verbliebene Hürde vor einem Wechsel der „big figure“. Auf der Unterseite bilden die 200-Stunden-Linie (akt. bei 7.691 Punkten) bzw. das Tief vom 15. Januar bei 7.636 Punkten die ersten nennenswerten Unterstützungen.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow freundlich erwartet -- SAP-Aktie springt auf 15-Jahreshoch -- ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein -- Lokführer streiken wieder -- IBM im Fokus

United Technologies kommt trotz Dollarstärke glimpflich davon. BASF-Konkurrent Dupont bekommt starken Dollar zu spüren. Anlegerschützer: Deutsche Bank muss über Sonderprüfung abstimmen lassen. Finanznot Athens treibt griechische Renditen auf Mehrjahreshochs.
Wer liegt 2015 vorne?

In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?