28.02.2013 10:06
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Ein Lebenszeichen

Ein Lebenszeichen
Nach der Vielzahl an Kurslücken der letzten Tage geht die Suche des DAX® nach Orientierung in die nächste Runde. Dank der „reversal“-Kerze von gestern – inklusive Rückeroberung des Aufwärtstrends seit Juni 2012 (akt. bei 7.639 Punkten) – senden die deutschen Standardwerte aber ein deutliches Lebenszeichen. Übergeordnet scheinen die Bullen nicht gewillt zu sein, die seit Mitte Dezember bestehende Schiebezone zwischen rund 7.850 auf der Ober- und cirka 7.550 Punkten auf der Unterseite kampflos preiszugeben. Weitere Zweifel würde das Aktienbarometer aus dem Weg räumen, wenn es gelingt, die jüngste Abwärtskurslücke bei 7.684/7.726 Punkten zu schließen, zumal dann auch die 38-Tages-Linie (akt. bei 7.703 Punkten) zurückerobert wäre. Im Erfolgsfall könnten die Optimisten dann sogar wieder einen Gedanken an das obere Ende der o. g. Schiebezone verschwenden. Eher langfristig orientierte Investoren halten aufgrund der kurzfristigen Nervosität derzeit ohnehin das Pulver trocken und nutzen die angeführte Schiebezone zu einer prozyklischen Positionierung im Ausbruchsfall.


DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Ausgewählte Hebelprodukte (Anzeige)

 TypKnock OutHebelBid/AskWKN
9347,0Short10.18011,16
8,40
/
8,38
TD16RL
Short9.900,016,50
5,55
/
5,53
TDX9LD
Short9.620,034,21
2,76
/
2,74
TD1ANP
Long9.055,430,62
3,06
/
3,04
TD1EES
Long8.778,216,13
5,80
/
5,78
TDX4MB
Long8.488,510,76
8,69
/
8,67
TDX47M
aktualisieren
Den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter www.hsbc-zertifikate.de
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Wall Street uneins -- Air Berlin: Zusammenlegung von Töchtern kein Thema -- Fed-Chefin Yellen bleibt bei Zinserhöhung vage -- Microsoft, RWE, eBay im Fokus

Lufthansa droht Pilotenstreik. Draghi fordert wachstumsfreundlichere Politik. WTO verurteilt Argentiniens Importbeschränkungen. Bundeskartellamt leitet kein Missbrauchsverfahren gegen Google ein. Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen. Rocket Internet sichert sich weiteren Aktionär.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen