06.02.2013 09:20
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Gelingt den Bullen das Kunststück?

Gelingt den Bullen das Kunststück?
Nach den massiven Kursverlusten zu Wochenbeginn, setzte der DAX® gestern erst einmal einen Punkt hinter die Talfahrt. Die Stabilisierung gelang dabei genau im Bereich der unteren Begrenzung der Schiebezone, die sich seit Jahresbeginn herauskristallisiert hatte. Diese horizontale Unterstützung, die im Bereich des Januartiefs bei 7.634 Punkten verläuft, spielt damit weiterhin die entscheidende Rolle: Gelingt den Bullen das Kunststück und wird die angeführte Marke verteidigt, kann die Kursbewegung vom Montag als „Ausrutscher“ klassifiziert werden. In diesem Fall wäre zumindest eine zügige Erholung bis zur oberen Begrenzung der angeführten Tradingrange (7.790 Punkte) drin. Die massive Erholung an den asiatischen Aktienmärkten – der Nikkei 225 hat 3,8 % im Plus geschlossen – kommt den Bullen dabei sicherlich zu Gute. Übergeordnet sorgt der MACD nach dem „bullish failure“ allerdings weiter für Gegenwind, und der Stochastik ist nicht nur „short“ positioniert, sondern hat auch noch deutlich Spielraum, um weitere Kursabschläge zu begleiten. Eine Fortsetzung der Atempause vom Montag bis in den Bereich des Septemberhochs 2012 bei 7.479 Punkten ist deshalb noch nicht vom Tisch. Erst hier entscheidet sich dann aber, ob aus der Atempause eine nachhaltige Konsolidierung wird.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
10.679
11.67510,61
10,15
/
10,13
TD6VS9
11.35015,50
6,97
/
6,95
TD6VRG
11.03229,02
3,75
/
3,73
TD6Z0T
10.37531,94
3,29
/
3,27
TD73PE
10.05016,30
6,51
/
6,49
TD6JVF
9.731,210,18
10,47
/
10,45
TD6CQR
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX startet stabil -- Asiens Börsen im Plus -- Renzi bleibt vorerst im Amt - doch was kommt danach? -- Millionenstrafe gegen BMW wegen Kreditgeschäften -- Sanofi erwägt Angebot für Actelion

Ifo-Chef warnt vor Gefahr eines italienischen Euro-Austritts. Braas Monier darf sich vorerst nicht mit Aktienausgabe gegen Übernahme wehren. VW-Vergleich mit US-Justiz dürfte sich wohl noch hinziehen. Japan drohen wegen Yen-Stärke offenbar Steuerausfälle in Milliardenhöhe. Uniper und Innogy erobern MDAX - Medigene kehrt zurück in TecDAX.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?