30.11.2012 09:21
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Gutes Aktienjahr, guter Dezember?

Gutes Aktienjahr, guter Dezember?
Die These „auf ein freundliches Aktienjahr von Januar bis Ende September folgt regelmäßig noch ein positiver Schlussakkord“ hatten wir bereits im „Daily Trading“ vom 28. September statistisch für den DAX und den S&P 500 überprüft. Gemessen an der bisherigen Quartalsperformance der deutschen Standardwerte von 2,56 %, scheint das Verlaufsmuster auch 2012 aufzugehen. Wenn man die Kursentwicklung des Dezembers in zuvor positiven Aktienjahren isoliert betrachtet, ist zudem auffällig, dass den DAX® seit 1988 in 14 von 15 Fällen (93 % Wahrscheinlichkeit) dann nochmals ein freundlicher Schlussmonat erwartete, wobei die durchschnittliche Performance des Dezembers in zuvor ohnehin schon guten Aktienjahren 5,45 % betrug. Für den S&P 500 fällt die Trefferquote im Betrachtungszeitraum seit 1960 zwar auf gut 77 %, aber die durchschnittliche Performance des Schlussmonats in guten Jahren von 2,08 % stellt das Wertentwicklungspendant aller Dezembermonate von 1,56 % deutlich in den Schatten. Da also auch eine Outperformance gegenüber der Marktentwicklung erzielt wird, sollten Anleger mit Blick auf dieses Verlaufsmuster das Aktienjahr 2012 nicht zu früh zu den Akten legen.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Pleitegeier kreist über Athen - Akute Finanzprobleme -- Deutschland: Produktion legt zu -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab. Symrise muss sich neuen Finanzvorstand suchen. Banken-Stresstest: Fed sieht Finanzriesen für Krisen gewappnet.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?