13.11.2012 09:50

Senden

HSBC: DAX® (Daily) - Harami-Muster: Prozyklisch positionieren


Harami-Muster: Prozyklisch positionieren
Trotz des Bruchs des Aufwärtstrends seit Anfang Juni (akt. bei 7.264 Punkten) ist derzeit beim DAX® noch nicht Alles verloren. Ein erstes Indiz für diese Interpretation lieferte die ausgeprägte Lunte der Freitagskerze. Da sich die gestrige Handelsaktivität in einem „inside doji“ niederschlug, entsteht zusätzlich ein sog. „harami“-Muster. das ein Abebben des größten Verkaufsdrucks dokumentiert. Vor diesem Hintergrund definieren wir einen Anstieg über das gestrige Tageshoch bei 7.196 Punkten – gleichbedeutend mit einer Rückeroberung des markanten Märzhochs bei 7.194 Punkten – als kurzfristigen Signalgeber für einen Erholungsimpuls bis zum eingangs erwähnten, ehemaligen Trend. Auf der Unterseite sollten Anleger das Tief vom 24. Oktober bei 7.121 Punkten im Auge behalten, denn ein Unterschreiten dieses Levels würde doch noch eine kleine Toppbildung Realität werden lassen, deren rechnerisches Abschlagspotential ein Wiedersehen mit der runden 7.000er-Marke impliziert. Wesentlich wichtiger als potentieller Auffangbereich ist aus charttechnischer Sicht aber die 200-Tages-Linie (akt. bei 6.818 Punkten).


DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte (Anzeige)

 TypKnock OutHebelBid/AskWKN
9563,0Short10.25611,57
7,11
/
7,09
TD0UXU
Short9.975,017,92
4,26
/
4,24
TD0MGM
Short9.695,837,05
1,52
/
1,50
TD04KV
Long9.310,030,00
2,70
/
2,68
TD05VB
Long8.840,014,68
7,47
/
7,45
TD0Z73
Long8.734,110,90
8,30
/
8,28
TDX54N
aktualisieren
Den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter www.hsbc-zertifikate.de

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen