29.05.2013 10:00

Senden

HSBC: DAX® (Daily) - Inselumkehr – Ziel: Neue Hochs


Inselumkehr – Ziel: Neue Hochs
Der DAX® konterte gestern das Abwärtsgap aus der vergangenen Woche (8.435 zu 8.412 Punkten) mit dem spiegelbildlichen Phänomen nach oben (8.387 zu 8.424 Punkte). Da sich beide Kurslücken „überschneiden“, entsteht eine sog. „Inselumkehr“. Dieses konstruktiv stimmende Kursmuster sorgt zunächst einmal dafür, dass sich oberhalb der essentiell wichtigen Haltemarken in Form der alten Rekordstände von 2007 und 2000 bei 8.152/36 Punkten zwei weitere wichtige Unterstützungen etabliert haben. Neben der unteren Gapkante der zweiten Kurslücke (8.387 Punkte) ist in diesem Zusammenhang vor allem das Verlaufstief der vergangenen Woche bei 8.263 Punkten anzuführen. Dank des eindrucksvollen Ausmerzens der Scharte „Abwärtsgap“ aus der Vorwoche – noch dazu mittels einer Kurslücke nach oben – springt die Börsenampel nun sogar sofort wieder auf „grün“. Per Saldo haben die deutschen Standardwerte somit bereits wieder Kurs auf neue Allzeithochs jenseits des bisherigen Rekordstands bei 8.558 Punkten genommen. Jenseits dieses Levels lassen sich aus der 138,2%- bzw. der 161,8%-Fibonacci-Projektion der jüngsten Atempause die nächsten Anlaufmarken bei 8.671/8.740 Punkten ableiten.


DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte (Anzeige)

 TypKnock OutHebelBid/AskWKN
9552,5Short10.25611,57
7,14
/
7,12
TD0UXU
Short9.975,017,92
4,28
/
4,26
TD0MGM
Short9.695,837,05
1,55
/
1,53
TD04KV
Long9.310,030,00
2,66
/
2,64
TD05VB
Long8.840,014,68
7,44
/
7,42
TD0Z73
Long8.734,110,90
8,28
/
8,26
TDX54N
aktualisieren
Den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter www.hsbc-zertifikate.de

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen