27.06.2013 10:05
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Nachhaltigkeitstest steht bevor

ANachhaltigkeitstest steht bevor
Auf Basis des Kumulationspunktes aus einem Fibonacci-Cluster aus zwei verschiedenen Retracements (7.712/7.702 Punkte), der 200-Tages-Linie (akt. bei 7.695 Punkten) und nicht zuletzt dem Aufwärtstrend seit September 2011 (akt. bei 7.684 Punkten) hat der DAX® die Kurve bekommen. Erwartungsgemäß hat gestern die Rückkehr in den Abwärtstrendkanal seit Ende Mai (untere Begrenzung akt. bei 7.826 Punkten) bzw. die Rückeroberung der Januarhochs zwischen 7.853/72 Punkten neue Anschlusskäufer auf den Plan gerufen. Die eigentliche Nagelprobe steht der jüngsten Erholung aber noch bevor. So sind beispielsweise bereits die Hürden in Form des zyklischen Tiefs vom 13. Juni bei 7.968 Punkten und des Märzhochs bei 8.074 Punkten nicht aus Pappe. Damit die deutschen Standardwerte den eingangs erwähnten Kumulationspunkt aber als Sprungbrett für etwas „Größeres“ nutzen können, ist ein Spurt über den Kreuzwiderstand aus dem Baissetrend seit Ende Mai (akt. bei 8.115 Punkten) und dem Abwärtsgap von letzter Woche (8.161 zu 8.086 Punkten) vonnöten, was dann aber tatsächlich einem großen Befreiungsschlag gleichkäme.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
11.288
12.28110,92
10,15
/
10,13
TD376J
11.95316,17
6,87
/
6,85
TD3F5C
11.60030,03
3,39
/
3,37
TD3URT
10.91424,05
4,88
/
4,86
TD3S95
10.58016,32
7,26
/
7,24
TD2G6U
10.25010,91
10,55
/
10,53
TD3QFB
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX auf Vortagsniveau -- Dow stabil -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel -- Airbus, Sharp, BNP, Lloyds, Siemens im Fokus

ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn. Amgen hebt Jahresprognose an. DAK rät Griechenland-Urlaubern zu Zusatzversicherung. Brasilien: Rousseff bittet Gouverneure um Hilfe.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?