27.06.2013 10:05
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Nachhaltigkeitstest steht bevor

ANachhaltigkeitstest steht bevor
Auf Basis des Kumulationspunktes aus einem Fibonacci-Cluster aus zwei verschiedenen Retracements (7.712/7.702 Punkte), der 200-Tages-Linie (akt. bei 7.695 Punkten) und nicht zuletzt dem Aufwärtstrend seit September 2011 (akt. bei 7.684 Punkten) hat der DAX® die Kurve bekommen. Erwartungsgemäß hat gestern die Rückkehr in den Abwärtstrendkanal seit Ende Mai (untere Begrenzung akt. bei 7.826 Punkten) bzw. die Rückeroberung der Januarhochs zwischen 7.853/72 Punkten neue Anschlusskäufer auf den Plan gerufen. Die eigentliche Nagelprobe steht der jüngsten Erholung aber noch bevor. So sind beispielsweise bereits die Hürden in Form des zyklischen Tiefs vom 13. Juni bei 7.968 Punkten und des Märzhochs bei 8.074 Punkten nicht aus Pappe. Damit die deutschen Standardwerte den eingangs erwähnten Kumulationspunkt aber als Sprungbrett für etwas „Größeres“ nutzen können, ist ein Spurt über den Kreuzwiderstand aus dem Baissetrend seit Ende Mai (akt. bei 8.115 Punkten) und dem Abwärtsgap von letzter Woche (8.161 zu 8.086 Punkten) vonnöten, was dann aber tatsächlich einem großen Befreiungsschlag gleichkäme.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
10.241
11.20710,91
9,59
/
9,57
TD3YJE
10.93017,83
6,86
/
6,84
TD40CQ
10.62236,27
3,88
/
3,86
TD4143
9.988,928,78
3,09
/
3,06
TD473U
9.650,015,91
6,34
/
6,32
TD42LW
9.350,010,83
9,35
/
9,33
TD423C
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

Hang Seng in Rot -- BASF und Gazprom einigen sich doch auf Milliarden-Deal -- Vonovia ersetzt LANXESS im DAX -- Software AG kauft eigene Aktien

adidas schließt Lizenzvereinbarung für Brillenmode ab. Milliardenauftrag für Boeing aus Großbritannien. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. RIB Software will sich mit Kapitalerhöhung frisches Geld beschaffen. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?