11.12.2012 09:23
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Noch einen Pfeil im Köcher

Noch einen Pfeil im Köcher
Trotz der kleinen Verschnaufpause der deutschen Standardwerte im Bereich der ehemaligen Aufwärtstrendlinie seit Anfang Juni (akt. bei 7.529 Punkten) zum Wochenauftakt ist die aktuelle Chartkonstellation als konstruktiv zu bezeichnen. So haben sich bereits die letzten zyklischen Hochpunkte zwischen 7.479 und 7.435 Punkten als solide Unterstützung erwiesen. Solange diese Bastion auf Schlusskursbasis nicht unterschritten wird, bestehen gute Chancen für eine unmittelbare Fortsetzung der Rally der letzten drei Wochen. Neben der eingangs erwähnten Trendlinie markieren das bisherige Jahreshoch bei 7.555 Punkten sowie das Pendant aus dem Jahr 2011 bei 7.600 Punkten die nächsten Hürden. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger weiter das Börsenjahr 2012 nicht zu früh zu den Akten legen. Dazu passt auch eine statistische Auswertung der DAX®-Performance der letzten fünf Handelstage vor Weihnachten bis zum jeweiligen Jahresende seit 1991: Bei einer Trefferquote von fast 86 % betrug die durchschnittliche Performance 2,04 %. In zuvor ohnehin schon guten Aktienjahren – wie 2012 der Fall – steigt der Kurszuwachs im Verlauf der Weihnachts- bzw. Jahresendrally sogar auf 2,5 %.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
9.219,5
10.35010,96
11,61
/
11,59
TD66CQ
9.941,715,54
7,52
/
7,50
TD68UN
9.650,028,70
4,78
/
4,76
TD690V
9.207,522,81
1,24
/
1,08
TD5PEL
8.984,314,93
3,43
/
3,41
TD5KP0
8.625,010,40
6,32
/
6,30
TD5JGV
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Dow deutlich im Minus -- Könnte der Brexit doch noch ausfallen? -- K+S schockt mit Gewinneinbruch -- Wirecard, Deutsche Bank im Fokus

EU-Wettbewerbshüter genehmigen Starwood-Übernahme durch Marriott. Zweifel an Petition für zweites Referendum. Legendärer Investor George Soros hat angeblich nicht gegen das Pfund gewettet. Die EZB kauft Unternehmensanleihen - mit Folgen für die Anleger. Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?