07.02.2013 09:56
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Och dat noch!

Och dat noch!
… ist nicht nur das Motto der heute in die heiße Phase gehenden Düsseldorfer Karnevalssession, sondern könnten sich Anleger auch bei der gestrigen Marschrichtung des DAX® gedacht haben. So war die Chance auf eine Stabilisierung im Bereich der alten Schiebezone bei 7.634 Punkten wohl nicht vielmehr als ein Bär im närrischen Bullenkostüm. Entsprechend rapide ging es im Verlauf des gestrigen Handelstages bergab. Aber getreu dem Rheinischen Grundgesetz „Et es wie et es“ müssen sich Anleger mit der Situation arrangieren und den nächsten Halt gen Süden ausmachen. Was aus Jecken-Sicht sicherlich Köln wäre, stellt für den DAX® das Cluster aus dem Septemberhoch bei 7.479 Punkten und der 90-Tages-Linie (akt. bei 7.459 Punkten) dar, das zudem durch die knapp unterhalb notierenden Hochpunkte vom Herbst 2012 an Relevanz gewinnt. Unterhalb dieser Marken heißt es dann „Et bliev nix wie et wor“, verliert die Abwärtsbewegung hier den Status, lediglich eine Atempause zu sein. Auf die Agenda rücken dann das Aufwärtsgap vom November bei 7.377/52 Punkten und das Märzhoch bei 7.194 Punkten. Die technischen Indikatoren mahnen zumindest davor, dass sich die Schwächeperiode noch kurzfristig fortsetzt. Vielleicht sollten diesmal die Investoren hoffen, dass an „Aschermittwoch alles vorbei ist“.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
10.192
11.13710,87
9,57
/
9,55
TD4YKZ
10.81514,21
7,39
/
7,37
TD4Z7B
10.50832,70
3,29
/
3,27
TD54QE
9.900,031,90
3,07
/
3,05
TD641L
9.584,215,93
6,22
/
6,20
TD5XNE
9.282,810,88
9,23
/
9,21
TD5PDH
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX etwas schwächer erwartet -- Asiens Börsen überwiegend schwächer -- Google richtet Auto-Entwicklungszentrum bei Detroit ein -- Brent-Rohöl über 50 Dollar -- HP, Google im Fokus

Irland ruft EuGH wegen Facebook an. Euro auf moderatem Erholungskurs. Brent wieder über 50 US-Dollar. HP verdient trotz PC- und Drucker-Flaute überraschend viel. Alibaba im Visier der US-Börsenaufsicht. Renschler sieht die MAN-Scania-Kooperation auf gutem Weg. Heidelbergcement platziert Euroanleihe über 750 Mio Euro.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?