28.11.2012 09:18
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Reifegrad der Rally nimmt zu

Reifegrad der Rally nimmt zu
Morgenstund hatte für den DAX am Dienstag zweifelsohne Gold im Mund, denn gleich zu Handelsbeginn starteten die Aktienmarktbullen durch und ließen die Hochstände der vergangenen Handelstage bei 7.312/13 Punkten locker hinter sich. Zwar konnte das hohe „Anfangstempo“ im Verlauf des Tages nicht gehalten werden, für ein solides Kursplus hat es aber dennoch gereicht. Damit bleibt der deutsche Leitindex auf Kurs, das angepeilte Kursziel bei rund 7.400 Punkten (siehe „Daily Trading“ vom 21. November) Stück für Stück weiter abzuarbeiten und dem Phänomen „Jahresendrally“ alle Ehre zu machen. Die nächste Hürde, die der angeführten Rally nun noch im Weg stehen könnte, ist zunächst der alte Aufwärtstrend seit Juni, der aktuell bei 7.409 Punkten verläuft. Im Anschluss geht es immerhin schon wieder darum, die bisherigen Jahreshochs bei 7.435/48/79 Punkten in die Tasche zu stecken. Die technischen Indikatoren tragen dieses Positivszenario durchaus noch ein Stück mit. Nicht zu verkennen ist allerdings, dass der Stochastik mittlerweile in überkauftes Terrain vorgestoßen ist. Den Stopp für bestehende Longpositionen sollten tradingorientierte Anleger deshalb auf das Niveau der 38-Tages-Linie (akt. bei 7.249 Punkten) nachziehen.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?