08.11.2012 09:26
Bewerten
 (3)

HSBC: DAX® (Daily) - Reversal aus dem Lehrbuch

Reversal aus dem Lehrbuch
Nachdem sich die DAX®-Welt gestern Morgen dank eines neuen Aufwärtsgaps noch sehr konstruktiv präsentierte, vollzog das Aktienbarometer am frühen Nachmittag eine scharfe Kehrtwende. Das auf diese Weise entstandene „intraday reversal“ wird von Candlestickseite durch das gestrige „bearish engulfing“ unterstrichen, das sogar die Körper der drei vorangegangenen Kerzen umschließt. Vor dem Hintergrund dieses Schlags ins Kontor gilt es derzeit, vor allem die kritischen Unterstützungen für die deutschen Standardwerte zu beleuchten. Zunächst einmal ist dabei der Aufwärtstrend seit Anfang Juni (akt. bei 7.226 Punkten) zu nennen, der nahezu perfekt mit der unteren Gapkante der Kurslücke vom 30. Oktober (7.225 Punkte) harmoniert. Zusammen mit den verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten bei knapp 7.200 Punkten entsteht auf diesem Niveau ein wichtiges Haltebündel. Da in den letzten Wochen spätestens in diesem Bereich Abwärtsschübe zum Erliegen kamen, messen wir diesem Level eine hohe Bedeutung bei. Ein Break würde u. E. eine Ausdehnung der Korrektur bis zur 200-Tages-Linie (akt. bei 6.808 Punkten) nahelegen. Die Bullen bringt indes ein Spurt über die jüngsten Hochs bei 7.435/48/79 Punkten zurück ins Spiel.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- US-Börsen schließen rot -- Apple-Aktie legt nach deutlichem Gewinnplus zu -- Commerzbank mit überraschendem Gewinnsprung -- VW, Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Griechenland kommt Gläubigern entgegen. United Internet baut Anteil an Drillisch auf 20,7 Prozent aus. Wirecard legt deutlich zu. Sinn: Chance für Grexit 50:50. Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?