23.01.2013 10:00
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - Schiebezone seit Jahresanfang bestätigt

Schiebezone seit Jahresanfang bestätigt
Der gestrige Handelstag unterstreicht eindrucksvoll, wie der gestern an dieser Stelle beschriebene doppelte „inside day“ wirkt, wenn eine Auflösung des Kursmusters erfolgt. So ging es nach dem Unterschreiten des Vortagestiefs bei 7.719 Punkten erst einmal dynamisch nach Süden. Glücklicherweise wurde dabei das Tief vom 15. Januar bei 7.736 Punkten fast punktgenau bestätigt. Zusammen mit der dynamisch steigenden 38-Tages-Linie (akt. bei 7.599 Punkten) entsteht auf diesem Niveau eine wichtige Haltezone. Erst ein Abgleiten unter diese Bastion würde die Bullen aufgrund der Auflösung der seitlichen Schiebezone seit dem Jahreswechsel in ernsthafte Bedrängnis bringen. Da die gestrige Tageskerze vielmehr eine markante Lunte aufweist, sollten Anleger zudem die Oberseite nicht gänzlich aus den Augen verlieren. Besonders ein Spurt über die letzten drei Tageshochs bei 7.747/50/53 Punkten würde den Boden für einen Test des bisherigen Jahreshochs bei 7.790 Punkten ebnen. Letztere Marke dient zugleich als obere Begrenzung der zuvor angeführten Tradingrange, was diesem Level auch unter strategischen Aspekten eine hohe Bedeutung zukommen lässt.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
10.250
11.19210,92
9,50
/
9,48
TD4YT3
10.89015,84
6,58
/
6,56
TD50SY
10.57530,64
3,45
/
3,43
TD54WZ
9.952,931,78
3,16
/
3,14
TD64KX
9.650,016,61
6,13
/
6,11
TD5XV2
9.340,011,06
9,22
/
9,20
TD5RNG
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen mehrheitlich im Minus -- Google wehrt Urheberrechtsklage von Oracle zu Android ab -- VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik -- SGL Carbon im Fokus

Gemeinsamkeiten bei Cyber-Bankraub in Bangladesch und Sony-Angriff. Facebook und Microsoft planen Internet-Kabel zwischen Europa und USA. Zwei weitere Spitzenkräfte verlassen Kurznachrichtendienst Twitter.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?