22.11.2012 09:36
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Daily) - V-förmige Umkehr?

V-förmige Umkehr?
Nach den dynamischen Zugewinnen vom Wochenauftakt hat der DAX® gestern einen Gang zurückgeschaltet. Damit dokumentieren die Marktteilnehmer ihren Respekt vor der Widerstandszone aus dem markanten Märzhoch bei 7.194 Punkten, verschiedenen Tiefs bei rund 7.200 Punkten sowie der 200-Stunden-Linie (akt. bei 7.210 Punkten). Ein Spurt über diese Hürden würde aus charttechnischer Sicht für eine schöne Bestätigung der jüngsten Kursavancen sorgen, zumal im Erfolgsfall aus Sicht des Stundencharts ein V-förmiges Umkehrmuster komplettiert wäre. Das kalkulatorische Kursziel dieser Formation lässt sich auf den Bereich von rund 7.400 Punkten taxieren, so dass dann sogar die bisherigen Jahreshochstände bei 7.435/48/79 Punkten wieder in Schlagdistanz rücken würden. Per Saldo verlief das gestrige Kräftesammeln mit einem konstruktiven Grundton, so dass insgesamt gute Chancen bestehen, dass der DAX® mit der bisherigen Wochenentwicklung die klassische Jahresendrally eingeleitet hat. Erst bei einem erneuten Rückfall unter das Tief vom 9. November bei 7.064 Punkten wäre dieses Szenario kritisch zu hinterfragen.


DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Ausgewählte Hebelprodukte (Anzeige)

 TypKnock OutHebelBid/AskWKN
9658,5Short10.52511,26
8,73
/
8,71
TD0QPS
Short10.23416,97
5,86
/
5,84
TD0LU2
Short9.945,025,95
3,89
/
3,87
TD17U3
Long9.362,730,26
3,05
/
3,03
TDX8FZ
Long9.073,215,70
5,98
/
5,96
TD0ZBL
Long8.780,010,73
8,87
/
8,85
TDX7WV
aktualisieren
Den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter www.hsbc-zertifikate.de
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen