15.01.2013 09:48
Bewerten
(0)

HSBC: DAX® (Daily) - Vergebene Liebesmühe

DRUCKEN
Vergebene Liebesmühe
Mit einem freundlichen Grundtenor hat sich der DAX® gestern zum Handelsbeginn präsentiert. So wurde am Vormittag das am 2. Januar verzeichnete Verlaufshoch (7.790 Punkte) nur knapp verfehlt. Im Tagesverlauf konnte dieses Niveau allerdings nicht verteidigt werden. Grundsätzlich hat sich damit an der gestern bereits beschriebenen Pattsituation zwischen Bullen und Bären am Aktienmarkt nichts geändert, was auch der im Tagesverlauf ausgeprägte "doji" untermauert. Während auf der Oberseite das angeführte Jahreshoch als Trigger für weitere Kursgewinne fungiert, gilt das Augenmerk auf der Unterseite zunächst der Kurslücke vom Jahresanfang (untere Gapkante bei 7.666 Punkten). Danach finden sich die nächsten Haltemarken erst wieder bei rund 7.500 Punkten. In diesem Bereich markiert die 38-Tages-Linie (akt. bei 7.506 Punkten) zusammen mit den alten Ausbruchsmarken zwischen 7.489 und 7.435 Punkten einen wichtigen Unterstützungsbereich. Die technischen Indikatoren können derzeit nicht überzeugen und mahnen für die nächsten Handelstage zur Vorsicht. Mittelfristig sollte sich der DAX® aber auf die Jagd nach neuen Höchstständen machen (siehe Jahresausblick im „Daily Trading“ vom 2./3. Januar).

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige

Ausgewählte Hebelprodukte

TypKOHebelBid/AskWKN
13.014
14.18711,17
11,90
/
11,89
TR0UFP
13.79016,81
8,01
/
8,00
TR03GX
13.38935,32
3,96
/
3,95
TR0470
12.60028,12
4,37
/
4,36
TR00LC
12.21815,46
8,17
/
8,16
TR0HW7
11.83010,62
12,01
/
12,00
TD98RA
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow im Feiertag -- thyssenkrupp übertrifft Erwartungen -- Investorenlegende Jim Rogers: "Bitcoin riecht nach Investment-Blase" -- MorphoSys, Software AG im Fokus

Commerzbank erwartet im DAX für 2017 eine Dividendensumme in Rekordhöhe. Rovio-Aktie bricht zweistellig ein: "Angry-Birds"-Erfinder enttäuscht mit Quartalsverlust. EZB verzichtete auf Enddatum für Anleihekäufe. CTS darf Konzertveranstalter Four Artists nicht übernehmen.

Top-Rankings

Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2017
Welches Geschenk liegt am häufigsten unter dem Baum?
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
KW 46: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BP plc (British Petrol)850517
EVOTEC AG566480
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Siemens AG723610
Nordex AGA0D655