15.03.2013 11:46
Bewerten
(0)

HSBC: DAX® (Daily) - Wachgeküsst!

DRUCKEN
Wachgeküsst!
Mit einem Aufwärtsgap (7.979 zu 8.011 Punkten) und dem damit verbunden Sprung über die Marke von 8.000 Punkten hat der DAX® gestern den „Schlaf“ der letzten Tage eindrucksvoll überwunden. Lohn der Mühen ist nicht nur ein neues Verlaufshoch, sondern gleichzeitig der höchste Stand der deutschen Standardwerte seit Anfang 2008. Nachdem wir es in den letzten Tagen gebetsmühlenartig wiederholt hatten, ist das Aktienbarometer damit auf dem besten Weg, das aus der zuletzt nach oben aufgelösten Schiebezone zwischen 7.537 und 7.872 Punkten resultierende Kurspotential von gut 300 Punkten unmittelbar auszuschöpfen. Interessant ist dabei, dass das Anschlusspotential aus dem Konsolidierungsmuster hervorragend mit den historischen Hochständen aus den Jahren 2000 und 2007 bei 8.136/51 Punkten harmoniert. In Schlagdistanz des bisherigen Allzeithochs gewinnt allerdings auch das Stoppmanagement an Bedeutung. Die gestrige Kurslücke gibt in diesem Kontext besonders tradingorientierten Anlegern die Gelegenheit, den Stopp für bestehende Positionen auf das Niveau der unteren Gapkante bei 7.979 Punkten anzuheben. Unter strategischen Aspekten sollte die Absicherung dagegen auf Basis der Ausbruchsmarken bei 7.872/61 Punkten platziert werden.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige

Ausgewählte Hebelprodukte

TypKOHebelBid/AskWKN
13.014
14.35810,95
13,61
/
13,60
TD9HRR
13.97016,12
9,78
/
9,77
TR01XZ
13.57531,15
5,81
/
5,80
TR0WD4
12.77932,06
2,53
/
2,52
TR0SQD
12.37516,18
6,59
/
6,58
TR0LSJ
11.98410,96
10,44
/
10,43
TR0EP2
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Dow stabil -- Deutsche Bank warnt vor Bitcoin -- Tesla bringt pro Stunde eine halbe Million Dollar durch -- Salesforce enttäuscht mit Gewinnausblick -- Uniper, BASF im Fokus

Deutsche Bank sieht US-Aktien auch 2018 auf Wachstumskurs. Disneys Streamingdienst soll viel preisgünstiger werden als Netflix. Android-Geräte betroffen: Bot räumt deutsche Konten leer. GERRY WEBER weiter erholt nach Kurseinbruch. S&T-Aktie schießt hoch: Analyse erfreut Anleger.

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
Tencent Holdings LtdA1138D