15.03.2013 11:46

Senden

HSBC: DAX® (Daily) - Wachgeküsst!


Wachgeküsst!
Mit einem Aufwärtsgap (7.979 zu 8.011 Punkten) und dem damit verbunden Sprung über die Marke von 8.000 Punkten hat der DAX® gestern den „Schlaf“ der letzten Tage eindrucksvoll überwunden. Lohn der Mühen ist nicht nur ein neues Verlaufshoch, sondern gleichzeitig der höchste Stand der deutschen Standardwerte seit Anfang 2008. Nachdem wir es in den letzten Tagen gebetsmühlenartig wiederholt hatten, ist das Aktienbarometer damit auf dem besten Weg, das aus der zuletzt nach oben aufgelösten Schiebezone zwischen 7.537 und 7.872 Punkten resultierende Kurspotential von gut 300 Punkten unmittelbar auszuschöpfen. Interessant ist dabei, dass das Anschlusspotential aus dem Konsolidierungsmuster hervorragend mit den historischen Hochständen aus den Jahren 2000 und 2007 bei 8.136/51 Punkten harmoniert. In Schlagdistanz des bisherigen Allzeithochs gewinnt allerdings auch das Stoppmanagement an Bedeutung. Die gestrige Kurslücke gibt in diesem Kontext besonders tradingorientierten Anlegern die Gelegenheit, den Stopp für bestehende Positionen auf das Niveau der unteren Gapkante bei 7.979 Punkten anzuheben. Unter strategischen Aspekten sollte die Absicherung dagegen auf Basis der Ausbruchsmarken bei 7.872/61 Punkten platziert werden.


DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte (Anzeige)

 TypKnock OutHebelBid/AskWKN
9516,0Short10.25611,57
7,55
/
7,53
TD0UXU
Short9.975,017,92
4,70
/
4,68
TD0MGM
Short9.833,225,32
4,24
/
4,22
TB49QC
Long9.125,026,96
4,10
/
4,08
TDX8FP
Long9.018,117,48
5,06
/
5,04
TD0ZBK
Long8.734,610,90
7,86
/
7,84
TDX54N
aktualisieren
Den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter www.hsbc-zertifikate.de

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen