07.06.2013 10:23
Bewerten
 (1)

HSBC: DAX® (Daily) - Weiter im Korrekturmodus

Weiter im Korrekturmodus
Die deutschen Standardwerte mussten gestern dem Rutsch unter das Tief vom 24. Mai bei 8.263 Punkten und der damit verbundenen Toppbildung Tribut zollen, so dass die Konsolidierung der letzten Tage in die Verlängerung geht. Das rechnerische Abschlagspotential – abgeleitet aus der eingangs angeführten oberen Umkehr – impliziert ein Wiedersehen mit der psychologisch wichtigen 8.000er-Marke. Vorher stellen aber bereits die alten Allzeithochs aus den Jahren 2007 und 2000 bei 8.152/36 Punkten eine extrem bedeutende Unterstützungszone dar. Schließlich müssten Anleger ein nachhaltiges Rebreak der alten Rekordstände als schwerwiegenden Schuss vor den Bug der Bullen interpretieren. Allerdings gibt es auch Faktoren, die Mut machen. So weckt die jüngste Sentimenterhebung der American Association of Individual Investors Hoffnungen darauf, dass der S&P 500 die entsprechenden äquivalenten Hochstände bei 1.576/53 Punkten verteidigen wird (siehe Analyse unten). Schließlich ist in den letzten zwei Wochen der Anteil der Bullen unter den Privatanlegern in den USA von 49 % und nur noch 29 % zurückgegangen, was eindeutig gegen die Ausprägung eines wichtigen Markttops spricht.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
9.914,0
10.72211,15
8,30
/
8,28
TD54PW
10.47015,45
5,76
/
5,74
TD606X
10.13533,02
2,47
/
2,45
TD61X4
9.560,225,95
4,46
/
4,44
TD5XRP
9.237,815,77
6,79
/
6,77
TD5PDR
8.981,611,44
9,36
/
9,34
TD5KPA
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt nach volatilem Handel kaum bewegt -- US-Börsen schließen höher -- GoPro verschiebt erste Drohne -- Evonik mit Milliarden-Zukauf -- Apple, Murdochs News Corp, Toshiba im Fokus

Eurokurs fällt unter 1,14 US-Dollar. Commerzbank untersucht umstrittene Dividendengeschäfte. Am US-Arbeitsmarkt entstehen überraschend wenige Stellen. Intesa Sanpaolo verdient ein Viertel weniger. RHÖN-KLINIKUM steigert Umsatz und Gewinn. Italienische Justiz nimmt angeblich Deutsche Bank ins Visier.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?