13.12.2012 09:23
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Wie auf Schienen nach Norden

Wie auf Schienen nach Norden
Der DAX lässt sich derzeit von Nichts und Niemandem beirren. Vielmehr werden die Kursziele auf der Oberseite mit höchster Präzision abgearbeitet. Am gestrigen Tag handelt es sich dabei um das Jahreshoch von 2011 bei exakt 7.600 Punkten. Das neue Verlaufshoch bei 7.626 Punkten bedeutet gleichzeitig den höchsten Stand seit Januar 2008! Da das Jahreshoch aus dem Vorjahr die letzte verbliebene Hürde auf dem Weg zur 8.000er-Marke darstellte, bleibt die Börsenampel für die deutschen Standardwerte auf „grün“. Das gilt besonders vor dem Hintergrund des jüngsten Befreiungsschlags beim EuroStoxx50 (siehe Analyse unten) sowie einer potentiellen Weihnachtrally (siehe „Daily Trading“ vom 11. Dezember). Da aber der RSI auf Tagesbasis inzwischen im überkauften Terrain notiert und auch der Anteil der Bullen unter US-Privatanlegern den der Bären gemäß der jüngsten Erhebung der American Association of Individual Investors (AAII) mit 43 % zu 30 % deutlich übersteigt, sollte der Stopp für bestehende Longpositionen auf die seit Anfang Juni bestehende Trendlinie (akt. bei 7.556 Punkten) angehoben werden.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke und schließt im Plus -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- US-Börsen deutlich im Minus -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

Euro rutscht weiter ab. Deutsche Bank erwägt Holding-Struktur. Bank of America-Aktie steigt rund 5 Prozent. VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?