13.12.2012 09:23
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Wie auf Schienen nach Norden

Wie auf Schienen nach Norden
Der DAX lässt sich derzeit von Nichts und Niemandem beirren. Vielmehr werden die Kursziele auf der Oberseite mit höchster Präzision abgearbeitet. Am gestrigen Tag handelt es sich dabei um das Jahreshoch von 2011 bei exakt 7.600 Punkten. Das neue Verlaufshoch bei 7.626 Punkten bedeutet gleichzeitig den höchsten Stand seit Januar 2008! Da das Jahreshoch aus dem Vorjahr die letzte verbliebene Hürde auf dem Weg zur 8.000er-Marke darstellte, bleibt die Börsenampel für die deutschen Standardwerte auf „grün“. Das gilt besonders vor dem Hintergrund des jüngsten Befreiungsschlags beim EuroStoxx50 (siehe Analyse unten) sowie einer potentiellen Weihnachtrally (siehe „Daily Trading“ vom 11. Dezember). Da aber der RSI auf Tagesbasis inzwischen im überkauften Terrain notiert und auch der Anteil der Bullen unter US-Privatanlegern den der Bären gemäß der jüngsten Erhebung der American Association of Individual Investors (AAII) mit 43 % zu 30 % deutlich übersteigt, sollte der Stopp für bestehende Longpositionen auf die seit Anfang Juni bestehende Trendlinie (akt. bei 7.556 Punkten) angehoben werden.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Apple: Ist die Beförderung von Jony Ive eigentlich sein Abschied? -- Snapchat stellt Börsengang in Aussicht -- Schäuble: Griechenland muss jetzt über Zukunft im Euro entscheiden

Grünes Licht für Änderung bei Maklerprovisionen. CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb. GfK - Kauflaune der Deutschen so gut wie zuletzt im Oktober 2001. Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz. ESM-Chef Regling - Tsipras sollte Reformerfolge nicht verspielen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?