12.12.2012 09:13
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX (Daily) - Wie ein Schweizer Uhrwerk …

Wie ein Schweizer Uhrwerk …
… streben die deutschen Standardwerte derzeit von einem Hoch zum nächsten. Nachdem sich am Vortag bereits die alten Hochpunkte zwischen 7.479 und 7.435 Punkten als solider Halt erwiesen hatten, nutze der DAX die Gunst der Stunde und markierte ein neues Jahreshoch (7.597 Punkte). Damit gilt auch die Zwischenetappe in Form des Hochs von Anfang Mai 2011 bei 7.600 Punkten als abgearbeitet. Diese Hürde stellt aus charttechnischer Sicht ohnehin die letzte verbliebene Hürde auf dem Weg zur nächsten „runden Zahl“ dar. Neben dem gestern beschriebenen Saisonmuster – Stichwort: Weihnachts- und Jahresendrally (siehe „Daily Trading“ vom 11. Dezember) – stimmt der Blick auf andere Aktienbarometer zuversichtlich. So hat gestern beispielsweise der EuroStoxx50 seine Hochs bei 2.605/11 Punkten aus dem Weg geräumt, wodurch die Bodenbildung seit Herbst 2011 abgeschlossen wurde. Gleichzeitig gelang dem S&P 500 die Rückeroberung der Hürden bei 1.422/25 Punkten. In diesem Umfeld ist es definitiv zu früh die „Bücher zu schließen“ und das Aktienjahr 2012 bereits jetzt zu den Akten zu legen, zumal der Performancedruck in zuvor ohnehin schon guten Jahrgängen dem Funktionieren des Phänomens „Jahresendrally“ nochmals einen zusätzlichen Kick gibt.

DAX (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
11.789
12.8219,36
12,47
/
12,45
TD8B1S
12.46816,29
7,12
/
7,10
TD8B68
12.11631,87
3,59
/
3,57
TD7NWF
11.41031,88
3,82
/
3,80
TD7NXZ
11.05016,13
7,42
/
7,40
TD7DSV
10.70010,73
11,09
/
11,07
TD7T3W
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX geht stabil ins Wochenende -- US-Börsen treten auf der Stelle -- Kraft Heinz an Unilever-Übernahme interessiert -- Chinesen steigen bei Deutscher Bank ein -- STADA, Allianz im Fokus

Lufthansa-Chef Spohr erteilt Beteiligung von Etihad Absage. Opel bekommt angeblich nach Verkauf an Peugeot Galgenfrist. Volkswagen-Kernmarke VW startet wegen Subventionskürzung in China mit Minus. Südzucker-Tochter AGRANA schließt Barkapitalerhöhung ab. De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet.
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am schlechtesten ab?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So haben sich Apple, SAP, Zalando und Co. entwickelt
Jetzt durchklicken
Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Wer verzeichnet den höchsten Umsatz?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Seit diesem Wochenende gelten in Deutschland neue gesetzliche Regelungen zum Fracking. Wie stehen Sie zu der umstrittenen Fördermethode?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Allianz840400
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BMW AG519000
adidas AGA1EWWW
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Banco Santander Central Hispano S.A. (BSCH)858872
Unilever N.V.A0JMZB