29.05.2013 10:02
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Monthly) - Saisonale Phänomene: Der Monatserste

Saisonale Phänomene: Der Monatserste
Regelmäßig produzieren „einfache“ Handelsstrategien erstaunliche Erfolge. Ein gutes Beispiel für diese Aussage liefert eine saisonale Systematik, die auf die Kursentwicklung des DAX® am ersten Handelstag des Monats setzt. Im Testzeitraum von Januar 1995 bis April 2013 konnte ein Anleger, der jeweils nur am ersten Handelstag des Monats – und zwar von der Eröffnung bis zum Handelsschluss – investiert gewesen wäre, einen Zugewinn von insgesamt 2.544 DAX®-Punkten erzielen. Bei einer Trefferquote von gut 65 % betrug der durchschnittliche Tageszuwachs 0,27 %. Anders ausgedrückt: Die Wahrscheinlichkeit für nachgebende Notierungen am Tag nach dem Monatsultimo beträgt nur knapp 35 %. Besonders bemerkenswert ist der Vergleich mit der Performance, die Anleger vom zweiten bis zum letzten Handelstag des Monats erzielt hätten. Obwohl nur an etwa 1/20 der Handelstage investiert, wird der Wertzuwachs der restlichen Handelstage mit einem Plus von 1.931 Punkten deutlich in den Schatten gestellt. Vor diesem Hintergrund ist es aus Investorensicht gefährlich, regelmäßig den ersten Handelstag des Monats zu verpassen. Schließlich scheint der Monatswechsel Longinvestments mit einem besonders attraktiven Chance-Risiko-Verhältnis zu ermöglichen. (wird fortgesetzt)

DAX® (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow schließt im Plus -- Eurogruppe will Referendum abwarten -- Tsipras macht neuen Vorstoß - Schäuble und Merkel skeptisch -- Novartis, Evotec, Deutsche Bank im Fokus

Wenig Hoffnung für griechischen Antrag auf Aufschub beim IWF. Europäer suchen in der Krise Sicherheit in Gold - und Bitcoins. Eurogruppe berät über griechischen Rettungsantrag. IWF entscheidet in kommenden Wochen über Griechenlands Antrag.
Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Diese Länder horten die größten Goldreserven.

Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?