03.12.2012 09:05
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Monthly) - Verschachteltes Kursmuster in der Auflösung

Verschachteltes Kursmuster in der Auflösung
Regelmäßige Leser des „Daily Trading“ wissen, dass wir dem Monatschart des DAX® eine Schlüsselrolle für die weitere Entwicklung am Aktienmarkt beimessen. Das entscheidende Stichwort lautet an dieser Stelle: verschachteltes Kursmuster. So bildet der seit dem Jahreswechsel 2007/2008 bestehende Baissetrend (akt. bei 7.384 Punkten) zusammen mit dem Erholungstrend seit März 2009 (akt. bei 5.778 Punkten) eine klassische Dreiecksformation. Dieses Kursmuster bildet sich aber wiederum vollständig innerhalb eines größeren aufsteigenden Pendants aus dem Basisaufwärtstrend seit 1982 (akt. bei 4.430 Punkten) sowie den historischen Hochständen der deutschen Standardwerte bei gut 8.100 Punkten. Vor diesem Hintergrund liefert ein nachhaltiger Ausbruch aus dem kleineren Konsolidierungsmuster ein frühes Indiz dafür, dass auch der „Deckel“ in Form der bisherigen Rekordstände gelüftet wird. Vor dem ultimativen Kaufsignal eines neuen Allzeithochs liefert demnach der Bruch des Abwärtstrends seit dem Jahreswechsel 2007/2008 bereits ein frühes Investmentkaufsignal. Um diese Steilvorlage nicht zu gefährden, gilt es fortan, das jüngste Korrekturtief bei 6.950 Punkten nicht mehr zu unterschreiten.


DAX® (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- Dow Jones mit neuem Rekord -- Apple startet Verkauf der neuen iPhones - Ukraine bittet USA um Waffen -- Zalando will aus eigener Kraft wachsen -- Apple im Fokus

Euro legt zu. MIFA - Umsatz rückläufig. Handelsstart für Alibaba-Aktie erwartet. Daimler präzisiert Prognose. Solon beantragt erneut Insolvenz. Telekom baut Innovationsabteilung um - Hunderte Stellen fallen weg. Frankreich droht erneute Rating-Abstufung durch Moody's. Osram-Beschäftigte wehren sich gegen Stellenabbau.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings
Milliarden IPO: Kaufen Sie sich Alibaba-Aktien oder andere Produkte auf Alibaba?