18.03.2013 10:23
Bewerten
 (1)

HSBC: DAX® (P & F-Chart) (Monthly) - Der „Deckel“ schlechthin

Der „Deckel“ schlechthin
Erstmals seit Ende Dezember 2007 konnte der DAX® am Freitag einen Wochenschlusskurs oberhalb der Marke von 8.000 Punkten realisieren. Per Saldo befindet sich das Aktienbarometer trotz kurzfristig drohender Rückschlage auf dem Weg, das rechnerische Kursziel von 300 Punkten – abgeleitet aus der nach oben aufgelösten Tradingrange seit Dezember – abzuarbeiten. Damit rücken die bisherigen Rekordstände aus den Jahren 2000 und 2007 bei 8.136/51 Punkten in den Fokus. Ein Spurt auf ein neues Allzeithoch ließe das beste Signal der technischen Analyse überhaupt entstehen. Aber auch aus dem Blickwinkel der Behavioral Finance kommt den alten Höchstkursen eine hohe Bedeutung zu. Schließlich ist das jähe Ende der letzten beiden großen Hausseimpulse auf diesem Niveau tief im Gedächtnis der Investoren verankert. Einen weiteren Beweis für die Bedeutung des „ultimativen Deckels“ liefert der Point & Figure-Chart des DAX®. Gelingt in dieser Gemengelage tatsächlich ein neuer Rekordstand, so ist das ein guter Nährboden dafür, dass dieser Bewegungsimpuls dann noch ein Stück weiter trägt. Aber auch unter Risikogesichtspunkten hätte dieses Szenario Charme, würde es Investoren doch die Gelegenheit geben, Stopps auf die alten Rekordstände bei gut 8.100 Punkten engmaschig nachzuziehen. Heute müssen Anleger indes zunächst mit kräftigen Kursabschlägen rechnen.

DAX® (P & F-Chart) (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.