13.02.2013 10:00
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (Weekly) - Bröckelt die Unterstützung?

Bröckelt die Unterstützung?
Der DAX® scheint über die Karnevalstage hinweg etwas an Orientierung verloren zu haben. Der Umstand, dass die Schwankungsbreite nunmehr seit vier Handelstagen innerhalb der Spanne vom vergangenen Mittwoch verharrt, untermauert die Richtungslosigkeit der Marktteilnehmer. Im Wochenchart wird dabei deutlich, welche Marken auf der Unterseite derzeit Schlimmeres verhindern: So ist der deutsche Leitindex bisher solide durch die Kombination aus dem mittelfristigen Aufwärtstrend seit Juni 2012 (akt. bei 7.615 Punkten) und dem Hoch vom Mai 2011 bei 7.600 Punkten unterstützt. Fraglich ist allerdings, wie lange diese Haltemarken mit Blick auf die frischen Ausstiegssignale seitens des Stochastik und des MACD auf Wochenbasis intakt bleiben. Unterhalb der angeführten Unterstützungen drohen die Aktienmarktbären entsprechend an Fahrt zu gewinnen. Im Anschluss an das Septemberhoch bei 7.479 Punkten stellt bereits das Hoch vom März bei 7.194 Punkten die nächste Haltemarke dar. Sollte das angeführte Haltecluster derweil intakt bleiben, mahnt die wenig konstruktive Ausganglage der technischen Indikatoren zumindest davor, dass dem DAX® derzeit der nötige Rückenwind fehlt, um erfolgreich gen Norden in Richtung neuer Hochs oberhalb von 7.872 Punkten durchzustarten.

DAX® (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
11.422
12.40010,95
10,15
/
10,13
TD3SUB
12.13214,06
8,61
/
8,59
TD375Q
11.77530,98
4,01
/
3,99
TD3UXN
11.08730,40
3,44
/
3,42
TD3WM3
10.70016,32
7,10
/
7,08
TD3S76
10.34710,96
10,65
/
10,63
TD2CL9
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Athener Börse bricht drastisch ein -- US-Börsen schließen schwächer -- Commerzbank verdreifacht nahezu Gewinn -- Wacker Chemie im Fokus

Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt. Fiat Chrysler ruft Hunderttausende Wagen zurück. Nachfrage nach Geländewagen treibt US-Autoabsatz. Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?