21.11.2012 09:32
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (daily) - Kommt ins Laufen

Kommt ins Laufen
Der DAX® schlägt weiter Kapital aus der miesen Stimmung, wie sie die jüngste Erhebung der American Association of Individual Investors signalisiert hatte (siehe „Daily Trading“ vom 19. November). Unter charttechnischen Gesichtspunkten kommen aktuell noch das Schließen der Kurslücke vom 15. November sowie die Rückeroberung des Tiefs vom 24. Oktober bei 7.121 Punkten als positive Elemente hinzu. Größere Gegenwehr der Bären ist nun im Bereich des markanten Märzhochs bei 7.194 Punkten zu erwarten, dessen Bedeutung zusätzlich durch verschiedene Tiefs bei rund 7.200 Punkten sowie die 200-Stunden-Linie (akt. bei 7.219 Punkten) unterstrichen wird. Gelingt es den deutschen Standardwerten allerdings auch diese Hürden zu nehmen, erfährt die Erholungsbewegung im bisherigen Wochenverlauf eine zusätzliche Bestätigung. Aus Sicht des Stundencharts wäre dann nämlich eine V-förmige Umkehr abgeschlossen, aus der sich ein kalkulatorisches Kursziel von rund 7.400 Punkten ableiten ließe. Per Saldo bestehen gute Chancen, dass zum Wochenauftakt der Startschuss für die Jahresendrally beim DAX® gefallen ist. Um diese Einschätzung nicht leichtfertig auf’s Spiel zu setzen, sollte fortan das Tief bei 7.064 Punkten nicht mehr unterschritten werden.


DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?