21.11.2012 09:32
Bewerten
 (0)

HSBC: DAX® (daily) - Kommt ins Laufen

Kommt ins Laufen
Der DAX® schlägt weiter Kapital aus der miesen Stimmung, wie sie die jüngste Erhebung der American Association of Individual Investors signalisiert hatte (siehe „Daily Trading“ vom 19. November). Unter charttechnischen Gesichtspunkten kommen aktuell noch das Schließen der Kurslücke vom 15. November sowie die Rückeroberung des Tiefs vom 24. Oktober bei 7.121 Punkten als positive Elemente hinzu. Größere Gegenwehr der Bären ist nun im Bereich des markanten Märzhochs bei 7.194 Punkten zu erwarten, dessen Bedeutung zusätzlich durch verschiedene Tiefs bei rund 7.200 Punkten sowie die 200-Stunden-Linie (akt. bei 7.219 Punkten) unterstrichen wird. Gelingt es den deutschen Standardwerten allerdings auch diese Hürden zu nehmen, erfährt die Erholungsbewegung im bisherigen Wochenverlauf eine zusätzliche Bestätigung. Aus Sicht des Stundencharts wäre dann nämlich eine V-förmige Umkehr abgeschlossen, aus der sich ein kalkulatorisches Kursziel von rund 7.400 Punkten ableiten ließe. Per Saldo bestehen gute Chancen, dass zum Wochenauftakt der Startschuss für die Jahresendrally beim DAX® gefallen ist. Um diese Einschätzung nicht leichtfertig auf’s Spiel zu setzen, sollte fortan das Tief bei 7.064 Punkten nicht mehr unterschritten werden.


DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Zalando-Aktie startet bei 24,10 Euro -- adidas will bis zu 1,5 Milliarden Euro an Aktionäre ausreichen -- Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag

Britische Finanzaufsicht untersucht Bilanz von Tesco. Bei RWE drohen Streiks wegen Kampf um Gehälter. SAP: Betriebsbedingte Kündigungen sind 'Ultima Ratio'. Telefonica Deutschland ist bei Übernahme von E-Plus am Ziel. Microsoft kündigt nächste Windows-Version an.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen: