15.06.2012 09:49
Bewerten
 (1)

HSBC: DAX (daily) - Und täglich grüßt...

Und täglich grüßt...
An der Ausgangslage des DAX hat sich in den vergangenen Tagen kaum etwas getan. Nach wie vor ist der deutsche Leitindex mit dem Projekt „positive Weichenstellung“ beschäftigt – bisher ohne Erfolg. Der erlösende Sprung über die entscheidende Widerstandszone aus dem kurzfristigen Abwärtstrend seit Mai (akt. bei 6.160 Punkten), dem Hoch vom Dezember 2011 bei 6.170 Punkten und der 200-Tages-Linie (akt. bei 6.232 Punkten) steht weiter aus. Dabei stehen die Vorzeichen mit Blick auf die anhaltende „long“-Positionierung des Stochastik und des MACD weiterhin nicht schlecht. Können sich die Bullen noch über ihren Angstgegner hinwegsetzen, winkt ein dynamischer Aufwärtsimpuls. Eine in diesem Fall „bullish“ aufgelöste Korrekturflagge dürfte für neuen Rückenwind sorgen und den Aktienindex zunächst bis in den Bereich der nächsten markanten Widerstandszone bei rund 6.500 Punkten führen. Bis es soweit ist, muss allerdings noch gezittert werden. Ohne den Befreiungsschlag befindet sich der DAX® weiterhin in einem intakten Abwärtstrend, und ein Wiedersehen mit dem jüngsten zyklischen Verlaufstief bei 5.914 Punkten droht.

DAX (daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
11.141
12.12519,44
10,00
/
9,98
TD3SUV
11.80038,36
6,80
/
6,78
TD3UHL
11.46524,94
3,48
/
3,46
TD3V23
10.77538,35
3,89
/
3,87
TD3S7Q
10.42915,40
8,18
/
8,16
TD2FT0
10.0386,93
12,05
/
12,03
TD2AMP
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Nervöser Handel in China -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran -- Statoil, Baidu, AIXTRON im Fokus

Fed wagt Mission Zinswende sieben Jahre nach Lehman-Pleite. Gerresheimer-Aktie +10%: Centor gekauft - Ausblick angepasst. BP: Entschädigungen für Ölkatastrophe drücken tief in Verlustzone. Euro-Break-up-Index fällt nach "Grescue" deutlich. Orange überrascht beim operativen Gewinn. MAN kappt Prognose. Twitter vor kleinem Gewinn.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?