02.01.2013 09:50
Bewerten
 (0)

HSBC: DJIA (Yearly) - Investmentchance per Ende Februar

Investmentchance per Ende Februar
Aber auch der US-Präsidentschaftszyklus spricht für die Ausprägung eines wichtigen Markttiefs per Ende Februar, dem sich eine bedeutende – wenn nicht sogar die Investmentchance des Jahres 2013 – anschließen sollte. In seinem typischen Verlauf beinhaltet das Nachwahljahr zudem die klassische „September/Oktober-Delle“ (siehe Chart). Bei der Analyse solcher zyklischen Einflussfaktoren sind zwei Dinge wichtig: 1. Anleger sollten sich davor hüten, die exakten Preisbewegungen eins zu eins auf das zu analysierende Jahr zu übertragen. Vielmehr geben solche Auswertungen sinnvolle Hinweise auf wichtige Marktwendepunkte. Bestes Beispiel hierfür ist der Dekadenzyklus im abgelaufenen Jahr, der zwar den Kurszuwachs insgesamt klar „unterzeichnet“ hat, aber die Teilzyklen wie beispielsweise den Rückschlag im 2. Quartal und die dynamische Sommerrally exakt „prognostiziert“ hat. 2. Sind Zyklen niemals isoliert zu betrachten, sondern jeder Zyklus hat Einfluss auf den Nachbarzyklus. Obwohl dann nur noch fünf Jahre betrachtet werden, haben wir deshalb im nächsten Schritt beide Zyklen zusammengeführt. Im Prinzip ergibt sich dadurch ein „geglättetes“ Ablaufmuster der beiden Einzelzyklen.

DJIA (Yearly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Dow mit Verlusten -- German Pellets kaufte vor Insolvenz E.ON-Kraftwerk -- adidas steigert Gewinn -- Société Générale: Renditeziel in Gefahr -- Tesla, Twitter im Fokus

Euro-Finanzminister sehen Marktturbulenzen gelassen. Zahl der Fahrzeug-Rückrufe seit 2011 verdreifacht. Russland fordert Europa zu Ende der Sanktionen auf. Daimler-Vorstand wird wohl umgebaut. Industrieverband: Griechenland droht wieder die Zahlungsunfähigkeit. Ölpreise fallen deutlich - WTI nur knapp über 12-Jahrestief. Deutsche Post steigt stärker ins Reisegeschäft ein. Auch für die Fed gehören Negativzinsen in den Instrumenten-Kasten. Geschäft mit Luxus-Kosmetik treibt L'Oreal-Umsatz an.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?