17.12.2012 09:28
Bewerten
(0)

HSBC: Deutsche Börse (Weekly) - Auf die Watchlist …

DRUCKEN
Auf die Watchlist …
… sollten Anleger derzeit die Aktie der Deutschen Börse setzen. Zum einen tragen dazu zunächst einmal potentielle Nachholeffekte bei, denn das Papier des Börsenbetreibers hinkt mit einem schmalen Kursplus von nur gut 7 % der DAX®-Entwicklung in diesem Jahr doch deutlich hinterher. Zum anderen sorgt das gegenwärtige Chartbild für eine vielversprechende Ausgangslage: So konnte zuletzt der langfristige Aufwärtstrend seit März 2003 (akt. bei 43,69 EUR) zurückerobert werden, während gleichzeitig der Korrekturtrend seit dem Jahresende 2007 ( akt. bei 44,14 EUR) zur Disposition steht. Für einen Befreiungsschlag dürfte in der Folge sorgen, wenn es dem Titel gelingt, den Kreuzwiderstand aus verschiedenen horizontalen Hürden zwischen 45,45 EUR und 45,69 EUR sowie der 90-Wochen-Linie (akt. bei 45,50 EUR) zu überwinden. Da der trendfolgende MACD im Wochen- und Monatsbereich freundlich zu interpretieren ist, dürfte eine positive charttechnische Weichenstellung auf fruchtbaren Boden fallen. Im Erfolgsfall steckt die Kombination aus der 200-Wochen-Linie (akt. bei 49,51 EUR) und den bisherigen Jahreshochs bei rund 52 EUR die nächsten Anlaufziele ab.

Deutsche Börse (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2017Deutsche Börse HoldCommerzbank AG
17.11.2017Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
17.11.2017Deutsche Börse buyUBS AG
16.11.2017Deutsche Börse buyUBS AG
30.10.2017Deutsche Börse NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.11.2017Deutsche Börse buyUBS AG
16.11.2017Deutsche Börse buyUBS AG
30.10.2017Deutsche Börse buyDeutsche Bank AG
27.10.2017Deutsche Börse kaufenDZ BANK
27.10.2017Deutsche Börse buyOddo Seydler Bank AG
17.11.2017Deutsche Börse HoldCommerzbank AG
17.11.2017Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
30.10.2017Deutsche Börse NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.10.2017Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.10.2017Deutsche Börse HoldS&P Capital IQ
28.07.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.06.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.04.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.04.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2016Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX fester -- Bitcoin-Aktien, die man beobachten sollte -- US-Regierung blockt Mega-Deal AT&T-Time Warner -- Vapiano mit Wachstum aber Verlust -- VW, HelloFresh, Uniper im Fokus

easyJet sieht dank Aus von Air Berlin und Monarch steigende Ticketpreise. Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme. Griechenland übertrifft angeblich selbst gesteckte Haushaltsziele. Warum Warren Buffett seine Wells Fargo-Aktien aus dem Depot werfen sollte.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die besten Städte für Londoner Banker
Welche Stadt bietet die meisten Vorteile?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
BP plc (British Petrol)850517
GeelyA0CACX
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Apple Inc.865985
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99