26.03.2013 10:52
Bewerten
(0)

HSBC: E.ON (Monthly) - Ende der Leidenszeit?

Ende der Leidenszeit?
Gleich mehrere charttechnische Lebenszeichen sendet derzeit die E.ON-Aktie. So wurde zuletzt das Tief vom September 2011 bei 12,50 EUR nochmals marginal unterschritten. Da das Papier auf dieser Basis aber „die Kurve“ bekommen hat, steht ein klassisches „false break“ auf der Unterseite zu Buche, dem regelmäßig schnelle dynamische Erholungsimpulse folgen. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein Ausflug in die klassische Candlestickanalyse: Während der beschriebene „Dreh“ nach Norden den „Hammer“ vom Herbst 2011 bestätigt, ergibt sich aktuell ggf. ein erneutes Umkehrmuster in Form eines sogenannten „morning stars“ (siehe Chart). Die Kombination aus den beiden Candlestickmustern weckt sogar Hoffnungen auf einen langfristigen Doppelboden bei 12,50/42 EUR, die zusätzlich durch die mehrjährigen positiven Divergenzen seitens des RSI und des MACD untermauert werden. Ein erstes Erholungsziel markiert das bisherige Jahreshoch bei 14,54 EUR. Perspektivisch halten wir sogar ein Schließen der Tageskurslücke vom November 2012 (15,51 EUR zu 16,17 EUR) für möglich. Als Absicherung auf der Unterseite bietet sich das jüngste Aufwärtsgap im Tageschart (13,27/19 EUR) in Kombination mit der nach oben drehenden 38-Tages-Linie (akt. bei 13,02 EUR) an.

E.ON (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.05.2017EON SE buyGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2017EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2017EON SE buyDeutsche Bank AG
10.05.2017EON SE buyOddo Seydler Bank AG
10.05.2017EON SE overweightJP Morgan Chase & Co.
25.05.2017EON SE buyGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2017EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2017EON SE buyDeutsche Bank AG
10.05.2017EON SE buyOddo Seydler Bank AG
10.05.2017EON SE overweightJP Morgan Chase & Co.
10.05.2017EON SE HoldCommerzbank AG
09.05.2017EON SE HaltenIndependent Research GmbH
09.05.2017EON SE NeutralUBS AG
09.05.2017EON SE HoldCommerzbank AG
09.05.2017EON SE Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
10.05.2017EON SE UnderperformBNP PARIBAS
09.05.2017EON SE VerkaufenDZ BANK
05.05.2017EON SE ReduceHSBC
30.03.2017EON SE UnderperformBNP PARIBAS
17.03.2017EON SE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX stabil -- Goldman Sachs deckt sich mit Venezuela-Bonds ein -- Steve Wozniak: Tesla, nicht Apple, sorgt für die nächste Revolution -- Linde wohl vor Großauftrag -- BVB, Infineon, Manz im Fokus

Delivery Hero angeblich kurz vor dem Börsengang. In diese DAX-Unternehmen investiert der Fondsgigant BlackRock. Ryanair-Aktie: Ryanair legt trotz Terror und Brexit zu. IAG-Tochter British Airways will Flüge vollständig wiederaufnehmen. May: Kein Brexit-Vertrag besser als ein schlechter.

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
CEO des Jahres
Das sind die besten CEOs in Deutschland
Qualitätsstandards
Diese Länder haben den höchsten Qualitätsstandard
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel sieht in den USA anscheinend keinen verlässlichen Partner mehr. Hat sie damit recht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
AURELIUSA0JK2A
LANXESS AG547040
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Amazon.com Inc.906866
BMW AG519000
Allianz840400
EVOTEC AG566480