07.02.2013 09:54
Bewerten
 (2)

HSBC: EUR/AUD (Daily) - Euro treibt es bunt

Euro treibt es bunt
Dem Euro scheint zum australischern Dollar ein wichtiger Coup auf dem Weg zu weiteren Kursgewinnen geglückt zu sein! So konnte bereits Ende Januar die Nackenlinie (akt. bei 1,2676 AUD) einer nahezu idealtypischen inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation durchbrochen werden. Erst nachdem jüngst aber zusätzlich die anschließende massive Widerstandszone zwischen dem Jahrestief 2011 bei 1,2923 AUD und dem Jahreshoch 2012 bei 1,3037 AUD überwunden wurde, bekommt die untere Umkehr wirklich nachhaltigen Charakter. Außerdem ist damit ausreichend Platz geschaffen worden, damit sich das aus der Bodenbildung freigesetzte Anschlusspotential von immerhin gut 0,10 AUD vollends „entfalten“ kann. Entsprechend gut stehen die Chancen, dass die nächsten Anlaufmarken in Form der 200-Wochen-Linie (akt. bei 1,4100 AUD) und den zyklischen Hochs aus dem Jahr 2011 bei rund 1,43 AUD in den kommenden Wochen wieder ein beträchtliches Stück näher rücken. Auf dem Weg dorthin sind temporäre Rücksetzer nicht ausgeschlossen. Mit Blick auf die reife Lage der Indikatoren auf Tages- und auf Wochenbasis haben Atempausen des Euro im aktuellen Umfeld aber konstruktiven Charakter. Das gilt zumindest solange, wie die o. g. Nackenlinie nicht wieder preisgegeben werden muss. „Helau!“

EUR/AUD (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt kräftig im Plus -- E.ON und RWE-Aktien heben nach BVG-Urteil ab -- OPEC will weitere Förderstaaten zu Drosselung bewegen -- Uniper und innogy erobern MDAX -- BVB im Fokus

Novartis erwägt offenbar Verkauf von älteren Arzneien. Brexit-Unterhändler Barnier will Einigung mit London bis Oktober 2018. Allianz senkt laufende Verzinsung bei Lebensversicherungen. McDonald's behält angeblich Minderheitsanteil an China-Geschäft.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?