05.04.2013 10:10
Bewerten
 (0)

HSBC: EUR/GBP (Daily) - Stabilisierungsversuche

Stabilisierungsversuche
Nach den kräftigen Kursgewinnen zum Jahresbeginn 2013 hat der Euro gegenüber dem britischen Pfund zuletzt spürbare Rückschläge hinnehmen müssen. Bevor allerdings die für die mittelfristige Entwicklung bedeutsamen Haltemarken in Form des Aufwärtstrends seit Juli 2012 (akt. bei 0,8236 GBP) und der 200-Tages-Linie (akt. bei 0,8169 GBP) ernsthaft in Gefahr gerieten, gelang es im Bereich der 90-Tages-Glättungslinie (akt. bei 0,8411 GBP), den jüngsten Abwärtsimpuls zu stoppen. Mit Blick auf die technischen Indikatoren stehen die Chancen gut, dass auf Basis der angeführten Durchschnittslinie eine Stabilisierung gelingt. So konnte der Stochastik im überverkauften Bereich drehen und ein neues Einstiegssignal generieren, und auch der MACD nähert sich seiner Triggerlinie von unten an. Gelingt es, die 90-Tages-Linie zu verteidigen, kann ein zweiter Angriff auf die Kombination aus dem Abwärtstrend seit Oktober 2009 (akt. bei 0,8758 GBP) und dem bisherigen Jahreshoch von Ende Februar bei 0,8814 GBP gestartet werden. Bestehende „Long“-Positionen sollten auf Basis der angeführten wichtigen Unterstützungen abgesichert werden. Kurzfristig sehen wir den Euro aber zum Pfund im leichten Aufwind.


EUR/GBP (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt fest -- Dow kaum bewegt -- Fed: Leitzins unverändert -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Deutsche Bank-Gewinn bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- PUMA, Apple, Twitter im Fokus

GoPro vermeldet deutlichen Umsatzrückgang. Facebook erfreut mit starkem Umsatzwachstum. Wirecard hält an Jahresprognose fest. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Deutsche Börse steigert Nettogewinn. HOCHTIEF mit Gewinnsprung. Probleme mit Jumbo und Dreamliner reißen Boeing in die Verlustzone.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?