21.02.2013 10:22
Bewerten
 (0)

HSBC: EUR/GBP (Monthly) - Euro vor, noch ein Tor!

HSBC: EUR/GBP (Monthly) - Euro vor, noch ein Tor!
Der Euro konnte in den vergangenen Wochen zum britischen Pfund satte Kursgewinne verbuchen. Auf Monatsbasis hat der Aufwärtsimpuls nun sogar dazu geführt, eine langfristige Weichenstellung zu vollziehen. So konnte sich die Einheitswährung erfolgreich aus dem Abwärtstrend seit Ende 2008 (akt. bei 0,8672 GBP) nach oben lösen. Da die angeführte Trendlinie zudem die obere Begrenzung einer Korrekturflagge darstellt, konnte gleichzeitig auch diese Formation zu Gunsten der Bullen aufgelöst werden, was der Einheitswährung zu weiterem Rückenwind verhelfen sollte. Apropos Rückenwind: Da Stochastik und MACD auf der übergeordneten Zeitebene mit frischen Einstiegssignalen glänzen, fällt eine Fortsetzung der Euro-Hausse auf fruchtbaren Boden. Die nächste Anlaufmarke hat es allerdings in sich: Die horizontale Widerstandszone aus dem Hoch des Jahres 1995 bei 0,9019 GBP zusammen mit dem Jahreshoch 2011 bei 0,9087 GBP dürfte eine ernstzunehmende Herausforderung darstellen. Im Anschluss wäre allerdings perspektivisch der Weg bis zum 2008 ausgeprägten Rekordhoch bei rund 0,98 GBP frei. Um den konstruktiven Ausblick nicht zu gefährden, darf der o. g. Trendbruch allerdings tunlichst nicht wieder negiert werden. In diesem Fall hätte der Euro wohl ein Eigentor geschossen.

EUR/GBP (Monthly


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Asiens Börsen schließen im Minus -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen -- Volkswagen im Fokus

BASF, LANXESS, Covestro: Chemiewerte profitieren von positiver Merrill-Studie - Aktien steigen. EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?