31.01.2013 10:00

Senden

HSBC: EUR/USD (Daily) - Euro setzt zum Höhenflug an


Euro setzt zum Höhenflug an
Der Euro profitiert im Vergleich zum US-Dollar unverändert von dem im Juli 2012 etablierten Aufwärtstrend (akt. bei 1,3121 USD), der zum Jahresbeginn noch einmal bestätigt wurde. Der jüngste Spurt über das Widerstandscluster bei rund 1,35 USD verleiht der Einheitswährung durch den Abschluss einer nicht ganz idealtypischen inversen Schulter-Kopf-Schulter Formation zusätzlichen Rückenwind. Auf dem angeführten Niveau fallen verschiedene Fibonacci-Projektionen mit dem Jahreshoch 2012 bei 1,3486 USD zusammen. Unterstützt wird das grundsätzlich konstruktive Bild durch die quantitativen Indikatoren. So sind die Oszillatoren und Trendfolger sowohl im Tagesbereich als auch im längerfristigen Zeitfenster (Wochenchart) positiv zu interpretieren, auch wenn der Stochastik zunehmend im überkauften Bereich notiert. Als begünstigender Faktor kommt dem Euro zudem weiter der durchschnittliche Verlauf in sogenannten „3er-Jahren“ (zum Beispiel 2013) zugute, wonach die Einheitswährung in der Regel bis Ende Mai gegenüber der US-Valuta präferiert wird. Insgesamt stehen die Chancen für den Euro gut, den Höhenflug der letzten Wochen zum US-Dollar fortzusetzen. Die nächste Zielmarke wird dabei durch das Tief vom Juli 2011 bei 1,3835 USD definiert.


EUR/USD (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte (Anzeige)

 TypKnock OutHebelBid/AskWKN
1,38Short1,5110,68
9,26
/
9,24
TB4AUB
Short1,4716,15
6,08
/
6,06
TD0SKW
Short1,4231,18
3,10
/
3,08
TB4AU2
Long1,3431,26
3,21
/
3,19
TD0SJR
Long1,3016,50
6,12
/
6,10
TD0CHE
Long1,2611,02
9,19
/
9,17
TD0CH6
aktualisieren
Den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter www.hsbc-zertifikate.de

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Devisen in diesem Artikel

NameKurs+/-%
EUR/USD1,380,0012
0,09 %

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen