20.03.2017 08:47
Bewerten
(0)

HSBC: EUR/USD (Daily) - Gut 1,08 USD als neuralgischer Punkt

Gut 1,08 USD als neuralgischer Punkt
Nachdem sich seit zwei Jahren nahezu nichts mehr getan hat, sollten Anleger derzeit das Währungspaar EUR/USD sehr genau beachten. In den letzten 24 Monaten hat sich die Marke von rund 1,05 USD insgesamt sechs Mal als tragfähige Unterstützung herausgestellt, so dass dieses Level das kritische Niveau auf der Unterseite darstellt. Noch genauer müssen Investoren derzeit allerdings den Kumulationspunkt bei gut 1,08 EUR im Auge haben. Die letzten beiden Verlaufshochs bei 1,0828/1,0872 USD definieren dabei die Nackenzone einer möglichen inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation. Abgerundet wird das auf diesem Niveau entstehende Barrierenbündel durch ein Fibonacci-Retracement (1,0826 USD), die 200-Tages-Linie (akt. bei 1,0894 USD) sowie den seit Mai vergangenen Jahres bestehenden Abwärtstrend (akt. bei 1,0898 USD). Vor diesem Hintergrund käme ein Sprung über diese Hürden einem großen charttechnischen Befreiungsschlag gleich, zumal eine abgeschlossene untere Umkehr ein rechnerisches Anschlusspotential von rund 5 US-Cents bereithielte. Rückenwind kommt derzeit von Seiten der quantitativen Indikatoren. So ist beispielsweise der trendfolgende MACD in allen von uns betrachteten Zeitebenen (Tag, Woche, Monat) freundlich zu interpretieren.

EUR/USD (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige

Ausgewählte Hebelprodukte

TypKOHebelBid/AskWKN
1,09
1,1231,31
2,27
/
2,26
TD74LB
1,0533,92
3,90
/
3,89
TD7R7Y
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt nach neuem Rekord etwas fester -- AURELIUS will Dividende erhöhen -- SAP steigert Umsatz -- AIXTRON bestätigt Prognose -- Covestro mit Gewinnsprung -- Alcoa im Fokus

Amazon, Google und eBay steigen aus - Ist das das Ende der Apple Watch?. Tesla-Aktie: Analysten kürzen Kursziele - der Grund ist besorgniserregend. McDonald's verdient trotz sinkender Umsätze mehr. Caterpillar erhöht Umsatzprognose 2017. Neue Medikamente kurbeln bei Eli Lilly Umsatz an. 3M hebt Ausblick fürs Gesamtjahr an.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Tops und Flops
So entwickelten sich die Rohstoffe im 1. Quartal 2017
Tops und Flops
So performten die DAX-Unternehmen im ersten Quartal 2017
Viel Geld bei wenig Stress
Diese relaxten Berufe werden gut bezahlt
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
Das machen Ex-Spitzensportler nach ihrer Karriere
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
AURELIUSA0JK2A
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
AIXTRON SEA0WMPJ
SAP SE716460
BMW AG519000
E.ON SEENAG99