03.01.2013 08:52
Bewerten
 (0)

HSBC: EURO STOXX 50®-Kursindex (Weekly) - Der kranke Patient: Runter von der Intensivstation

Der kranke Patient: Runter von der Intensivstation
Beim EuroStoxx50 fällt auf, dass nach dem Bruch des dominierenden Abwärtstrends seit dem Jahr 2007 (akt. bei 2.469 Punkten) zuletzt an den entscheidenden charttechnischen Hürden gekratzt wurde. Als solche sehen wir die Kombination aus der 200-Wochen-Linie (akt. bei 2.594 Punkten) und den Hochpunkten vom September und März 2012 bei 2.605/11 Punkten an (siehe Chart). Da dieses Mal der Befreiungsschlag gelang, haben die europäischen Standardwerte gleichzeitig die seit Herbst 2011 andauernde Bodenbildung abgeschlossen. Aus der unteren Umkehr lässt sich immerhin ein Test der horizontalen Barrieren bei rund 3.000 Punkten ableiten. Rückenwind kommt derzeit von Seiten des trendfolgenden MACD, der in allen von uns betrachteten Zeitebenen (Tag, Woche, Monat) freundlich zu interpretieren ist. Im Erfolgsfall dürfte auch die lange Phase der Underperformance des EuroStoxx 50 im Vergleich zum DAX® (siehe Chart unten) zu Ende gehen, was der Ratiochart zwischen beiden Aktienbarometern durch die Ausprägung einer potentiellen Keilformation ebenfalls dokumentiert. Interessant sind dabei u. E. auch die Chartverläufe des IBEX bzw. des italienischen MIB, die jeweils zur Jahresmitte 2012 wichtige Preistiefs gesehen haben dürften, sowie der jüngste Ausbruch des französischen CAC 40.

EURO STOXX 50®-Kursindex (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte

(Anzeige)
 TypKOHebelBid/AskWKN
3.188
3.600,06,87
43,35
/
0,00
TD7BA9
3.400,012,20
23,32
/
0,00
TD7BA8
3.300,020,01
13,30
/
0,00
TD7BA7
3.046,028,92
13,35
/
0,00
TD7BA3
2.946,715,18
2,54
/
2,53
TD7758
2.871,011,13
30,81
/
0,00
TD7B9Y
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.
Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?