23.08.2013 09:25
Bewerten
 (0)

HSBC: ElringKlinger (Monthly) - In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...

In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...
… und doch nur ein gemischtes Bild. Der Haussetrend seit Herbst 2008 (akt. bei 24,72 EUR) hat die ElringKlinger-Aktie zuletzt bis an die Widerstandszone aus den Hochpunkten von 2008, 2010 und 2013 zwischen 27,70 EUR und 29,67 EUR herangetragen. Wenngleich ein Spurt auf ein neues Allzeithoch oberhalb des bisherigen Rekordstandes bei 29,67 EUR das beste Signal der technischen Analyse abgeben würde, lassen sich derzeit auch Schönheitsfehler identifizieren. So weisen beispielsweise sowohl der RSI als auch der MACD mehrjährige negative Divergenzen aus, indem das jüngste Verlaufshoch nicht mehr durch entsprechende Indikatorenpendants bestätigt wurde. Insgesamt sind damit weitere Zugewinne alles andere als ein Selbstläufer, so dass das Zeitfenster für einen Ausbruch auf neue Rekordstände kleiner wird. Auf der Unterseite müssen Anleger dagegen zumindest eine temporäre Atempause einkalkulieren, wenn das Hoch vom Dezember 2010 bei 27,70 EUR unterschritten wird. Bei einer negativen Weichenstellung droht das Papier sogar den eingangs angeführten Langfristhaussetrend auszuloten.

ElringKlinger (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Gläubiger machen vor Eurozonen-Sondergipfel Druck auf Athen -- ProSieben und Springer sondieren angeblich Fusion - Aktien ziehen an -- AMD, Samsung im Fokus

Börse in Athen bleibt bis einschließlich Mittwoch geschlossen. Der wahre Grund für Varoufakis’ Rücktritt. Putin spricht mit IWF über Kooperation Russlands. Warren Buffett spendet 2,8 Milliarden Dollar. Airbus übertrumpft Rivalen Boeing bei Aufträgen. Nowotny: EZB dreht Griechenland bei Zahlungsausfall Geldhahn zu.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?