23.08.2013 09:25
Bewerten
 (0)

HSBC: ElringKlinger (Monthly) - In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...

In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...
… und doch nur ein gemischtes Bild. Der Haussetrend seit Herbst 2008 (akt. bei 24,72 EUR) hat die ElringKlinger-Aktie zuletzt bis an die Widerstandszone aus den Hochpunkten von 2008, 2010 und 2013 zwischen 27,70 EUR und 29,67 EUR herangetragen. Wenngleich ein Spurt auf ein neues Allzeithoch oberhalb des bisherigen Rekordstandes bei 29,67 EUR das beste Signal der technischen Analyse abgeben würde, lassen sich derzeit auch Schönheitsfehler identifizieren. So weisen beispielsweise sowohl der RSI als auch der MACD mehrjährige negative Divergenzen aus, indem das jüngste Verlaufshoch nicht mehr durch entsprechende Indikatorenpendants bestätigt wurde. Insgesamt sind damit weitere Zugewinne alles andere als ein Selbstläufer, so dass das Zeitfenster für einen Ausbruch auf neue Rekordstände kleiner wird. Auf der Unterseite müssen Anleger dagegen zumindest eine temporäre Atempause einkalkulieren, wenn das Hoch vom Dezember 2010 bei 27,70 EUR unterschritten wird. Bei einer negativen Weichenstellung droht das Papier sogar den eingangs angeführten Langfristhaussetrend auszuloten.

ElringKlinger (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?