23.08.2013 09:25
Bewerten
 (0)

HSBC: ElringKlinger (Monthly) - In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...

In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...
… und doch nur ein gemischtes Bild. Der Haussetrend seit Herbst 2008 (akt. bei 24,72 EUR) hat die ElringKlinger-Aktie zuletzt bis an die Widerstandszone aus den Hochpunkten von 2008, 2010 und 2013 zwischen 27,70 EUR und 29,67 EUR herangetragen. Wenngleich ein Spurt auf ein neues Allzeithoch oberhalb des bisherigen Rekordstandes bei 29,67 EUR das beste Signal der technischen Analyse abgeben würde, lassen sich derzeit auch Schönheitsfehler identifizieren. So weisen beispielsweise sowohl der RSI als auch der MACD mehrjährige negative Divergenzen aus, indem das jüngste Verlaufshoch nicht mehr durch entsprechende Indikatorenpendants bestätigt wurde. Insgesamt sind damit weitere Zugewinne alles andere als ein Selbstläufer, so dass das Zeitfenster für einen Ausbruch auf neue Rekordstände kleiner wird. Auf der Unterseite müssen Anleger dagegen zumindest eine temporäre Atempause einkalkulieren, wenn das Hoch vom Dezember 2010 bei 27,70 EUR unterschritten wird. Bei einer negativen Weichenstellung droht das Papier sogar den eingangs angeführten Langfristhaussetrend auszuloten.

ElringKlinger (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX im Plus erwartet -- Asiens Börsen uneinig -- Commerzbank mit Gewinneinbruch -- Covestro hebt Jahresprognose nach solidem zweiten Quartal an -- comdirect profitiert von Sondergewinn

Amazon darf in Großbritannien Auslieferungen per Drohne ausloten. Ölpreise legen etwas zu. US-Klage gegen Deutsche Bank wegen Verheimlichung vor Finanzkrise. Texas Instruments profitiert weiter vom Hunger der Autoindustrie nach Chips. Kontron schmeißt nach schwachen Zahlen Unternehmenschef raus.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?