23.08.2013 09:25
Bewerten
 (0)

HSBC: ElringKlinger (Monthly) - In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...

In Schlagdistanz zum Allzeithoch ...
… und doch nur ein gemischtes Bild. Der Haussetrend seit Herbst 2008 (akt. bei 24,72 EUR) hat die ElringKlinger-Aktie zuletzt bis an die Widerstandszone aus den Hochpunkten von 2008, 2010 und 2013 zwischen 27,70 EUR und 29,67 EUR herangetragen. Wenngleich ein Spurt auf ein neues Allzeithoch oberhalb des bisherigen Rekordstandes bei 29,67 EUR das beste Signal der technischen Analyse abgeben würde, lassen sich derzeit auch Schönheitsfehler identifizieren. So weisen beispielsweise sowohl der RSI als auch der MACD mehrjährige negative Divergenzen aus, indem das jüngste Verlaufshoch nicht mehr durch entsprechende Indikatorenpendants bestätigt wurde. Insgesamt sind damit weitere Zugewinne alles andere als ein Selbstläufer, so dass das Zeitfenster für einen Ausbruch auf neue Rekordstände kleiner wird. Auf der Unterseite müssen Anleger dagegen zumindest eine temporäre Atempause einkalkulieren, wenn das Hoch vom Dezember 2010 bei 27,70 EUR unterschritten wird. Bei einer negativen Weichenstellung droht das Papier sogar den eingangs angeführten Langfristhaussetrend auszuloten.

ElringKlinger (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran, UnitedHealth, Altera, Auspex, Teva im Fokus

Athener Reformen sollen 3,7 Milliarden in die Kassen spülen. Gagfah: Annington verweigert Zustimmung zu Dividendenausschüttung. EZB kauft öffentliche Anleihen für 41,02 Milliarden Euro. Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein. Grammer rechnet nur mit stabilem Ergebnis.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?