22.03.2013 09:59
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (10-jährige Rendite D) (Daily) - Auf des Messers Schneide

Auf des Messers Schneide
Die seit Wochenbeginn wieder verstärkt aufkommende Nervosität der Marktteilnehmer schlägt sich auch im Chartverlauf der 10-jährigen Rendite in Deutschland nieder. So kam es beim Spiegelbild des Euro-BUND-Future am Montag zu einem nicht alltäglichen Abwärtsgap bei 1,45/1,41 %. Aufgrund dieser Kurslücke steht bei der 10-jährigen Rendite inzwischen eine entscheidende Kreuzunterstützung zur Disposition. Gemeint ist die Kombination aus dem Erholungstrend seit Ende Juli 2012 (akt. bei 1,36 %) und dem ehemaligen Baissetrend seit April 2011 (akt. ebenfalls bei 1,36 %). Bisher kann der Rücksetzer seit dem Februarhoch bei 1,73 % demnach (noch) als Pullback an den zuvor angeführten ehemaligen Abwärtstrend interpretiert werden. Um diese Einschätzung aufrecht erhalten zu können, gilt es allerdings einen Bruch der o. g. Kreuzunterstützung unbedingt zu verhindern. Ansonsten müssten Anleger zunächst ein Wiedersehen mit dem Renditetief von Mitte Dezember bei 1,26 % einkalkulieren, während perspektivisch sogar der gesamte Bodenbildungsprozess des letzten Jahres mit einem dicken Fragezeichen zu versehen wäre. Vorbedingung für einen neuen Renditeanstieg ist dagegen eine schnelle Rückeroberung der 38-Wochen-Linie (akt. bei 1,46 %), zumal dann auch das eingangs erwähnte Abwärtsgap geschlossen wäre.

Euro-BUND-Future (10-jährige Rendite D) (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Chinesische Regierung kritisiert US-Blockade von AIXTRON-Übernahme

Carl Zeiss Meditec legt dank Steigerungen in der Augenchirurgie zu. Ölpreise steigen. Regierungskrise in Italien: Staatspräsident lotet weiter aus. Ein Drittel der Tsipras will ärmeren griechischen Rentnern Weihnachtsgeld zahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?