06.09.2013 10:12
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Achtung Kontraktwechsel

aAchtung Kontraktwechsel
Das zweite Abwärtsgap in dieser Woche (139,51 zu 139,48) hatte es gestern zur Eröffnung bereits angedeutet: Der Euro-BUND-Future steht weiter unter deutlichem Abgabedruck. Dabei musste das Zinsbarometer auch ein neues Jahrestief unterhalb von 139,06 verkraften. Selbst das Tief vom September 2012 bei 138,41 ist nicht mehr wirklich weit entfernt. Im Chartverlauf der 10-jährigen Rendite – dem Spiegelbild des Euro-BUND-Future – führte diese Entwicklung erstmals seit März 2012 wieder zu Notierungen oberhalb der Marke von 2 %. Der Renditechart befindet sich somit auf dem besten Weg, das kalkulatorische Kursziel von rund 2,25 % – abgeleitet aus der zuletzt vervollständigten Bodenbildung – unmittelbar auszuschöpfen. Abseits dieser Entwicklung gilt es für Investoren, den Fokus auf den heutigen Kontraktwechsel des Zinsfuture zu legen. Der Dezemberkontrakt, der gestern bereits deutlich reger gehandelt wurde als sein Vorgänger, wird fast 200 Ticks niedriger gehandelt als sein September-Pendant. Unter dem Strich ist demnach durch die Verkettung mit einem deutlichen Rollover-Gap nach unten zu rechnen.
Euro-BUND-Future (Daily)



Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Hongkong auf Talfahrt -- adidas steigert Gewinn -- Société Générale schreibt höheren Gewinn -- Börsianer feiern Tesla trotz Verlust -- Twitter im Fokus

Ölpreise fallen wieder deutlich. Tagesgeldzinsen auf unter 0,1 Prozent gesunken. Europas Banken geraten wieder unter Druck. Gewinn von Rio Tinto bricht um die Hälfte ein. TOTAL überrascht beim Gewinn. Nokia 2015 mit Gewinnrückgang. Zuckerberg weist Facebook-Investor nach Indien-Entgleisung zurecht. Bilfinger schreibt Rekordverlust.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?