13.11.2012 09:43
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Am Ball bleiben

Am Ball bleiben
Bedingt durch den US-Feiertag (Veteran’s Day) hielten sich die Umsätze beim Euro-BUND-Future in engen Grenzen. Insgesamt wurden gestern nur gut 300.000 Kontrakte gehandelt. Aber nicht nur das Volumen dokumentiert eine Atempause als Reaktion auf die jüngsten Kurszuwächse, sondern die reine Preisaktivität schlägt in die gleiche Kerbe. So wurde die gestrige Tageskerze vollständig innerhalb des Pendants vom vergangenen Freitag ausgeprägt, so dass ein klassischer „inside day“ zu Buche steht. Per Saldo bringt der Wochenauftakt somit kaum neue Erkenntnisse. Auf der Oberseite definiert jenseits des jüngsten Verlaufshochs von 143,47 das Hoch von Ende August bei 144,37 die nächste charttechnische Barriere, bevor bereits wieder die historischen Hochstände bei 146,26/89 ins Blickfeld rücken würden. Um bestehende Longpositionen abzusichern, bietet sich dagegen die Kombination aus den Glättungslinien der letzten 200 sowie 38 Tage (akt. bei 141,40/30) an. Vorher markieren die verschiedenen Hoch- und Tiefpunkte bei rund 142 einen ersten Auffangbereich.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Linde bekräftigt Prognose -- FCA wirft Deutscher Bank mangelhafte Kontrollen vor -- Halliburton bläst Baker-Hughes-Kauf ab -- Berkshire im Fokus

Australischer Unternehmer outet sich als Bitcoin-Erfinder. Fresenius Medical Care gibt wohl Übernahmepläne in Irland auf. LPKF startet schwach und senkt Prognose - Aktienkurs bricht ein. Dortmund-Boss Watzke: Ablöse für Hummels "nicht verhandelbar". Euro steigt auf höchsten Stand seit Oktober 2015.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Volkswagen-Spitze für ihr Beharren auf einen Großteil ihrer Bonus-Zahlungen kritisiert. Wie stehen Sie zu dem Thema?