09.11.2012 09:32
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Bullen auf der Sonnenseite

Bullen auf der Sonnenseite
Dank des Bruchs des Baissetrends seit dem Hoch von Ende Juli bei 146,26 sowie der Rückeroberung der 200-Tages-Linie (akt. bei 141,36) wurde eine obere Umkehr beim Euro-BUND-Future zum wiederholten Mal auf die lange Bank geschoben. Vielmehr sorgt das Überwinden der letzten Hochpunkte bei rund 142 für neuen Schwung auf der Oberseite. Begünstigt wird die Entwicklung dadurch, dass mit dem o. g. Trendbruch gleichzeitig eine Keilformation (siehe Chart) „bullish“ nach oben aufgelöst wurde. Die nächste Anlaufmarke lauert nun bei 144,37 (Hoch von Ende August), bevor bereits wieder die historischen Hochstände bei 146,26/89 ins Blickfeld rücken. Zusätzlicher Rückenwind kommt von Seiten der Trendfolger MACD und Aroon, die jeweils einen intakten Haussetrend signalisieren. Als Absicherung für bestehende Longpositionen bietet sich das Haltecluster aus der 200-Tages-Linie und dem 38-Perioden-Pendant sowie dem o. g. ehemaligen Abwärtstrend (akt. bei 141,36/10/01) an. Per Saldo gilt: Da die Bären mehrfach sich bietende Chancen auf der Unterseite nicht nutzen konnten, sind nun die Bullen wieder am Drücker.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX mit neuem Jahreshoch -- Asiens Börsen fester -- Tesla ruft Ladeadapter zurück -- Trump: Softbank investiert 50 Milliarden Dollar in USA -- Südkorea zeigt VW an

Steinhoff setzt Wachstumskurs fort - Aktie klettert an MDAX-Spitze. Credit Suisse erhöht Sparziel. Deutschland droht EU-Verfahren im Abgasskandal. Jedem zweiten Arbeitnehmer ist gute Bezahlung wichtiger als Freizeit. Rücktritt Renzis nach Haushaltsberatung am Mittwoch erwartet.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?