25.02.2013 10:11
Bewerten
(0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Die Gelegenheit ist günstig

DRUCKEN
Die Gelegenheit ist günstig
Zum Wochenschluss hat sich der Euro-BUND-Future von seiner freundlichen Seite präsentiert und die Basis für weitere Kursgewinne gelegt. So wurde der Sprung über die alte Haltezone aus der 200- und der 90-Tages-Linie (akt. bei 142,76/77) sowie das jüngste Verlaufshoch aus der vergangenen Woche (143,11) bestätigt und der für die mittelfristigen Perspektiven bedeutende Abwärtstrend seit Juni 2012 (akt. bei 143,66) ins Visier genommen. Gelingt es diesen Widerstand zu überwinden, würde neues Kurspotential freigesetzt. In diesem Szenario dürften die beiden Hochs vom 24. Januar 2013 und 29. August 2012 bei 144,07/37 nur eine Durchgangsstation auf dem Weg zu neuen Jahreshochs jenseits von 144,90 darstellen. Scheitert dagegen der Angriff auf den angeführten Haussetrend, fungiert die o. g. alte Unterstützungszone erneut als erster Haltebereich. Danach schützen noch die Tiefs vom 13. Februar (141,84) bzw. 30. Januar dieses Jahres (141,28) vor einem Wiedersehen mit dem Haussetrend seit März 2012 (akt. bei 141,25). Die konstruktiven technischen Indikatoren lassen einen positiven Start in die neue Woche erwarten und bieten noch Spielraum, um weitere Kursgewinne zu begleiten. Zu lange sollte das Rentenbarometer mit der entscheidenden Weichenstellung aber nicht warten.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Dow im Feiertag -- thyssenkrupp übertrifft Erwartungen -- Investorenlegende Jim Rogers: "Bitcoin riecht nach Investment-Blase" -- MorphoSys, Software AG im Fokus

EZB verzichtete auf Enddatum für Anleihekäufe. CTS darf Konzertveranstalter Four Artists nicht übernehmen. Rheinmetall-Aktie sehr fest an MDAX-Spitze. Bundesbank-Vorstand: Bitcoin ist kein Geld. Broadcom spricht angeblich mit QUALCOMM-Aktionären.

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Siemens AG723610