25.03.2013 11:11
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Kurslücken über Kurslücken

Kurslücken über Kurslücken
Auch wenn dem Euro-BUND-Future zum Wochenschluss das Schließen des verbliebenen Restgaps vom Kontraktwechsel (obere Gapkante bei 144,92) knapp verwehrt blieb (Tageshoch bei 144,83), ist auf Wochensicht eine klar positive Performance zu konstatieren. Dabei konnte das zum Wochenbeginn gerissene Aufwärtsgap (untere Gapkante bei 143,54) deutlich verteidigt werden. Das Spannungsfeld aus diesen beiden Kurslücken wird heute möglicherweise durch eine neuerliche Kurslücke nach unten komplettiert. Per Saldo dürfte damit die „Suche nach Orientierung“ seitens des Zinsfuture anhalten. Die entscheidenden Leitplanken stellen dabei einerseits das verbliebene Rollover-Gap, dessen Überwinden die historischen Hochstände bei gut 146 wieder in den Fokus rücken würde, und andererseits die Kombination aus den Glättungslinien der letzten 38 und 90 Tage (akt. bei 143,52/44) sowie der Aufwärtskurslücke vom 18. März. Ein Abgleiten unter den unteren Signalgeber würde beim Euro-BUND-Future zumindest die 200-Tages-Linie (akt. bei 142,75) wieder in den Fokus rücken lassen.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX eröffnet etwas höher -- Asiens Börsen wenig verändert -- Google richtet Auto-Entwicklungszentrum bei Detroit ein -- Brent-Rohöl über 50 Dollar -- HP, Google im Fokus

Brasiliens Regierung plant Verkauf von Flughafenanteilen. Irland ruft EuGH wegen Facebook an. Euro auf moderatem Erholungskurs. Brent wieder über 50 US-Dollar. HP verdient trotz PC- und Drucker-Flaute überraschend viel. Alibaba im Visier der US-Börsenaufsicht. Renschler sieht die MAN-Scania-Kooperation auf gutem Weg.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?